AWA Aussenwirtschafts-Glossar
Zoll und Exportkontrolle von A bis Z

Die Außenwirtschaft wimmelt nur so vor Abkürzungen. Wer sich täglich in der Au­ßenwirtschaft bewegt, dem sind viele Begriffe vermutlich in Fleisch und Blut über­gegangen. Doch Neueinsteiger verstehen bei Abkürzungen wie NCTS, SAG oder VAT wohlmöglich nur Bahnhof. Hinzu kommen Fachbegriffe, wie beispielsweise die vollständige Kumulierung oder die EG-Dual-use-Verordnung, deren Bedeutung Wirtschaftsbeteiligte, die bisher wenige oder gar keine Berührungspunkte zur Au­ßenwirtschaft hatten, eventuell nicht kennen. Die AWA möchte Abhilfe schaffen und hat deshalb ein umfangreiches Außenwirtschafts-Glossar erstellt, das die gän­gigsten außenwirtschaftlichen Begriffe übersichtlich darstellt und erklärt. Das AW-Glossar wird laufend aktualisiert, so dass Sie davon ausgehen können, dass die wichtigsten Begriffe aus dem Zoll- und Außenwirtschaftsrecht darin zu finden sind.
 

 

A

A.TRWarenverkehrsbescheinigung

ABC-WaffenCBRN-Waffen

ABDAusfuhrbegleitdokument

Abgaben gleicher Wirkung(Schutz-)Zölle, ohne formell Zölle zu sein

AbgabenordnungGrundlegendes Gesetz des deutschen Steuerrechts

AbgangszollstelleStelle für Abgabe Versandanmeldung auf elektronische Weise

AbladerSee- oder Binnenschifffahrt: Verantwortlich für Anlieferung der Ware und Organisation der HeranschaffungSee- oder Binnenschifffahrt: Verantwortlich für Anlieferung der Ware und Organisation der Heranschaffung

AEOAuthorized Economic Operator

AEO-CAuthorized Economic Operator Customs Simplifications

AEO-FAuthorized Economic Operator Full

AEO-SAuthorized Economic Operator Safety and Security

AGGAllgemeine Genehmigung

AgrarabgabenSonderregelungen innerhalb der Agrarpolitik

AKP-StaatenGruppe der afrikanischen, karibischen und pazifischen Staaten

Aktive VeredelungZollverfahren

Allgemein anerkannte BuchführungsgrundsätzeBestimmte Grundsätze

Amtliche EndverbleibserklärungEndverbleibserklärung

AnmelderAbgeber einer Zollanmeldung sowie weiterer Anmeldungen

Anmeldung zur vorübergehenden VerwahrungHandlung zur Angabe von Waren in der vorübergehenden Verwahrung

Annahme der ZollanmeldungEntscheidung der Zollbehörde in Bezug auf eine abgegebene Zollanmeldung

AnschreibeverfahrenVereinfachtes Verfahren für die Abgabe einer Zollanmeldung

Anti-Folter-VerordnungBezeichnung der Verordnung (EG) Nr. 1236/2005

AntidumpingzölleZölle auf bestimmte Waren

APSAllgemeines Präferenzsystem für Entwicklungsländer

ATA-ÜbereinkommenAdmission Temporaire / Temporary Admission

ATLASAutomatisiertes Tarif- und Lokales Zollabwicklungssystem

AusbesserungVeredelungsvorgang im Rahmen der aktiven Veredelung

AusbeuteProzentsatz bestimmter Veredelungserzeugnisse

AußenwirtschaftSämtliche wirtschaftlichen Beziehungen einer nationalen Wirtschaftseinheit zu anderen Staaten

AußenwirtschaftsverkehrGüter-, Dienstleistungs-, Kapital-, Zahlungs- und sonstiger Wirtschaftsverkehr mit dem Ausland

Ausfuhr (Exportkontrollrecht)Lieferung von Waren aus dem Zollgebiet der EU in ein Drittland

Ausfuhr (Zoll)Endgültiges oder vorübergehendes Verbringen von Waren aus dem Zollgebiet der Union

AusfuhrabgabenZölle und bestimmte Abgaben

Ausfuhranmeldung (Exportkontrollrecht)Rechtshandlung

Ausfuhranmeldung (Zoll)Zollanmeldung im Ausfuhrverfahren

Ausführer (Exportkontrolle)Ausführer im Sinne der Exportkontrolle ist derjenige, für den eine Ausfuhranmeldung abgegeben wird.

Ausführer (Zoll)Person, die zum Zeitpunkt der Annahme der Anmeldung Vertragspartner des Empfängers im Drittland ist

AusfuhrerklärungAusfuhranmeldung

AusfuhrverantwortlicherVerantwortlicher für Einhaltung der Exportkontrollvorschriften

AusfuhrverfahrenZollverfahren, in dem die Ausfuhr von Unionswaren erfolgt

AusfuhrzollschuldVerpflichtung einer Person, die für eine bestimmte Ware im geltenden Unionsrecht vorgesehenen Ausfuhrabgaben zu entrichten

AusfuhrzollschuldnerAnmelder

AusfuhrzollstelleZollstelle, bei der die Ausfuhranmeldung oder die Wiederausfuhranmeldung abgegeben wird

AusgangszollstelleZollstelle, der die Ausfuhrwaren zu gestellen sind, bevor sie das Zollgebiet der Union verlassen

AuslandswerteUnbewegliche Vermögenswerte im Ausland

Australische GruppeInformeller Zusammenschluss von Staaten und der Europäischen Kommission

AWGAußenwirtschaftsgesetz

AWVAußenwirtschaftsverordnung

AWZAusschließliche Wirtschaftszone

AzGAuskunft zur Güterliste

B

BAFABundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

BannbruchStraftat nach § 372 AO

BearbeitungVeredelungsvorgang

BefördererPerson, die die Waren in das Zollgebiet der Union verbringt

BeschauZollbeschau

Besitzer der WarenPerson, die Eigentümer der Waren ist oder eine ähnliche Verfügungsbefugnis besitzt

BestimmungslandLand, in dem die Güter gebraucht oder verbraucht, bearbeitet oder verarbeitet werden sollen

BestimmungszollstelleBestimmte Zollstelle

Bewaffneter KonfliktAuseinandersetzung zwischen dem Militär verschiedener Staaten

BewilligungEntscheidung der Zollbehörden

BewilligungsinhaberPerson, der eine Bewilligung nach den Vorschriften des Unionszollkodex erteilt wurde

Bilaterale KumulierungWenn an der Herstellung einer Ausfuhrware lediglich zwei Vertragsparteien beteiligt sind

BISBureau of Industry and Security

BMWiBundesministerium für Wirtschaft und Energie

BriefsendungenBriefe, Postkarten, Blindenpost und Drucksachen

BrokeringHandels- und Vermittlungsgeschäft

Buchmäßige ErfassungEintragung des von den Zollbehörden berechneten Einfuhr- oder Ausfuhrabgabenbetrags

BürgePerson, die für Zahlung fremder Zollschulden einsteht

C

C-TPATCustoms-Trade Partnership Against Terrorism

CAFLändergruppe CARIFORUM

CAMLändergruppe Zentralamerika

CARIFORUMLändergruppe CARIFORUM

Carnet ATAAdmission Temporaire bzw. Temporary Admission

Carnet CPDCarnet de Passage en Douane

Carnet TIRTransport International des Marchandises par la Route

Catch-all-RegelungEuropäische oder nationale Genehmigungspflicht für nicht gelistete Güter

CBRN-WaffenChemische, biologische, radiologische und nukleare Waffen

CETAComprehensive Economic and Trade Agreement

CFRIncoterm® Cost And Freight – Kosten und Fracht

ChemiewaffenübereinkommenAbrüstungs-und Rüstungskontrollvertrag

CIFIncoterm® Cost Insurance Freight – Kosten, Versicherung und Fracht

CIPIncoterm® Carriage Insurance Paid – Frachtfrei versichert

CodenummerZolltarif: jeder Ware ist eine bestimmte Nummer, die sog. Codenummer, zugeordnet

ComplianceEinhaltung, Befolgung, Übereinstimmung, Einhaltung bestimmter Gebote

CPTIncoterm® Carriage Paid To – Frachtfrei

D

D.V. 1Declaration of Value

DAPIncoterm® Delivered At Place – geliefert benannter Ort

DATIncoterm® Delivered At Terminal – geliefert Terminal

DDPIncoterm® Delivered Duty Paid – geliefert verzollt

Deutsche ZollverwaltungGeneralzolldirektion

Diagonale KumulierungLiegt vor, wenn bestimmte Vormaterialien Verwendung finden

Direkte StellvertretungLiegt vor, wenn Vertreter im Namen und für Rechnung eines anderen handelt

DrittlandNicht dem EU-Zollgebiet zugehörige Länder

Dual-use-GüterGüter mit doppeltem Verwendungszweck

Dual-use-VerordnungVerordnung (EG) Nr. 428/2009

DumpingExtreme räumliche Preisdifferenzierung von Waren

DurchfuhrBeförderung von Gütern in und durch das EU-Zollgebiet

DurchgangszollstelleZollstelle, die im Rahmen eines Versandvorgangs für den Ausgangsort aus dem Zollgebiet der Union zuständig ist

E

Economic Partnership AgreementWirtschaftspartnerschaftsabkommen

EFTAEuropean Free Trade Association

EG-Dual-use-VerordnungVerordnung (EG) Nr. 428/2009

EigenkontrolleSelbstermittlung der zu entrichtenden Einfuhr- und Ausfuhrabgaben

Einfuhr (Exportkontrollrecht)§ 2 Abs. 11 AWG

Einfuhr (Zoll)Endgültiges oder vorübergehendes Verbringen von Waren in das Zollgebiet der Union

EinfuhrabgabenZölle und Abgaben gleicher Wirkung sowie Agrarabgaben

EinführerPerson bzw. Personengesellschaft, die Waren aus einem Drittland ins Inland liefert oder liefern lässt

EinfuhrumsatzsteuerArt der Umsatzsteuer

EinfuhrzollschuldVerpflichtung zur Entrichtung der im geltenden Unionszollrecht vorgesehenen Einfuhrabgaben

Eingeschränkte KumulierungVariante der Kumulierung

EinheitspapierZollanmeldung

EinkaufsprovisionBetrag, den ein Importeur an eine für ihn auftretende Person bezahlt

EinlagererPerson, die durch die Zollanmeldung zur Überführung von Waren in das Zolllagerverfahren gebunden ist

Einseitige PräferenzenZollpräferenzmaßnahmen

EinzelausfuhrgenehmigungAusfuhrgenehmigung für die Lieferung eines oder mehrerer Dual-use-Güter

Einzige BewilligungInstrument der zentralen Zollabwicklung

ELAN-K2Elektronische Antragserfassung und -kommunikation

Elektronischer ZolltarifNationale Zusammenstellung vielfältiger Rechtsquellen

EmbargoUnterbindung des Exports und Imports von Waren, Rohstoffen und/oder Dienstleistungen in ein bzw. aus einem bestimmten Land

Endverbleibserklärung (EVE)Endverbleibsdokument

EntscheidungHandlung der Zollbehörden auf dem Gebiet des Zollrechts zur Regelung eines Einzelfalls mit Rechtswirkung

Entwicklungsländer und ZollpräferenzenGeltung von einseitigen Zollpräferenzen

EntziehenBestimmtes Verhalten, das dazu führt, dass konkret begonnene zollamtliche Überwachungsmaßnahmen nicht mehr durchgeführt werden können

EORI-NummerEconomic Operators´ Registration and Identification number

EPAAbkommen über Freihandelszonen zwischen der EU und den AKP-Staaten

EPAsEconomic Partnership Agreements

ErhebungErhebung der Zollschulden

ErlassBefreiung von der Entrichtung eines noch nicht entrichteten Einfuhr- oder Ausfuhrabgabenbetrags

ErlöschenErlöschen der Zollschuld

Ermächtigter AusführerBewilligungsbedürftige Vereinfachung

ErsatzerzeugnisNicht-Unionsware, die bei der Durchführung der passiven Veredelung anstelle des Veredelungserzeugnisses wieder eingeführt wird

ErstattungRückzahlung

Erste EingangszollstelleZollstelle

ESALändergruppe, mit der Präferenzregelungen bestehen

EUR.1Warenverkehrsbescheinigung und förmlicher Präferenznachweis

Europäischer Wirtschaftsraum (EWR)Freihandelszone

EVEEndverbleibserklärung

EWREuropäischer Wirtschaftsraum

ExporteurPerson, die Waren in fremde Wirtschaftsgebiete verbringt oder verbringen lässt

ExportkontrolleSicherheitspolitisch relevanter grenzüberschreitenden Austausch von Waren und Dienstleistungen

ExportkontrolltagJährliches Forum zum Exportkontrollrecht

Externes VersandverfahrenVersandverfahren zur Beförderung von Nicht-Unionswaren

EXWIncoterm® Ex Works – ab Werk

EZTElektronischer Zolltarif

F

FASIncoterm® Free Alongside Ship – frei Längsseite Seeschiff

FCAIncoterm® Free Carrier – frei Frachtführer

Feuerwaffen-VerordnungUnionsweit geltende einheitliche Regelungen zur Ausfuhr bestimmter Feuerwaffen

FOBIncoterm® Free On Board – frei an Bord

Formblatt AHeranzuziehen für den förmlichen Präferenznachweis

FreilagerWaren im Zollgebiet, vom übrigen Zollgebiet getrennte Räumlichkeiten

FreiverkehrspräferenzFreiverkehrspräferenzen stellen nur auf den zollrechtlichen Status von Waren ab

FreizoneTeil des Zollgebietes der Union

G

GASPGemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik der EU

GATTGeneral Agreement on Tariffs and Trade

Gegenseitige PräferenzenZollmaßnahmen, in denen eine Zollpräferenzbehandlung vorgesehen ist

GelistetGüter, die von der deutschen Ausfuhrliste bzw. von den Anhängen der EG-Dual-use-Verordnung erfasst sind

Gemeinsamer ZolltarifLegt fest, ob und in welcher Höhe eine Zollschuld entsteht

Gemeinsames VersandverfahrenVersandverfahren zur Beförderung von Nicht-Unionswaren

Genehmigung für umfangreiche ProjekteAusfuhrgenehmigung, grds. in Gestalt einer Sammel- bzw. Globalausfuhrgenehmigung, die für ein bestimmtes Projekt gültig ist.

GenehmigungsfähigkeitEigenschaft einer Ausfuhr, wenn diese keine außen- und sicherheitspolitischen Interessen gefährdet

GenehmigungspflichtGenehmigungspflicht bei Ausfuhr gelisteter Güter

GepäckMitgeführte Waren einer reisenden natürlichen Person

GestellungMitteilung an die Zollbehörden, dass eine Ware zur zollamtlichen Abfertigung vorliegt

GlobalausfuhrgenehmigungSammelgenehmigung für eine Art oder Kategorie von Dual-use-Gütern

GüterWaren, Software und Technologie

GZDGeneralzolldirektion

H

Handels- und VermittlungsgeschäftVermitteln eines Vertrags über den Erwerb oder das Überlassen von Gütern

HandelsbedingungenNationale Handelsbedingungen

Handelspolitische MaßnahmenNichttarifliche Maßnahmen, die im Rahmen der gemeinsamen Handelspolitik durch Unionsvorschriften getroffen worden sind

Handelspolitischer UrsprungGrundlage für unterschiedliche rechtliche Maßnahmen

Harmonisiertes SystemDient der weltweiten Codierung und Bezeichnung von Waren

Hauptbezugsnummer (MRN)Registriernummer

HauptveredelungserzeugnisseVeredelungserzeugnisse, für die die aktive Veredelung bewilligt wurde

HöchstbetragsgenehmigungSonderform der Einzelgenehmigung

I

IAEOInternationale Atomenergie-Organisation

ICInternational Import Certificate

ICPInternal Compliance Programme

Im Zollgebiet der Union ansässige PersonPerson, die ihren gewöhnlichen Wohnsitz im Zollgebiet der Union hat

Implementation DayErste Lockerungen im Bereich der exportkontrollrechtlichen Sanktionen gegen den Iran

Incoterms®Weltweites Standardwerk, das einheitliche Regelungen für die wesentlichen Käufer- und Verkäuferpflichten in internationalen Lieferverträgen schafft

Indirekte StellvertretungForm der zollrechtlichen Stellvertretung

Inhaber des ZollverfahrensPerson, die die Zollanmeldung abgibt oder in deren Auftrag diese Anmeldung abgegeben wird

Innerbetriebliche ExportkontrolleInternal Compliance Programme

International Import Certificate (IIC)Endverbleibserklärung

Internes VersandverfahrenBestimmtes Versandverfahren

IRUInternational Road Transport Union

J

Joint VentureZusammenschluss zweier oder mehrerer Unternehmen

K

Kombinierte NomenklaturErweiterung des Harmonisierten Systems zur Bezeichnung und Codierung von Waren

KriegswaffenkontrollgesetzDeutsches Gesetz über die Kontrolle von Kriegswaffen

KumulierungBearbeitungen, die in anderen Ländern durchgeführt wurden, werden beim Ursprungserwerb in gewisser Weise angerechnet

L

LagerhalterPerson, die die Bewilligung für den Betrieb eines Zolllagers erhalten hat

Langzeit-LieferantenerklärungEinmalige Erklärung, die für Lieferungen über einen längeren Zeitraum hinweg Gültigkeit hat

LieferantPerson, die die Verfügungsgewalt über die gelieferte Ware hat (unabhängig von der Rechnungsstellung)

LieferantenerklärungErklärung, mit der ein Lieferant Angaben über die Eigenschaft gelieferter Waren hinsichtlich der Präferenzursprungsregeln macht

M

MADB (Market access data base)Kostenfrei aus der EU abrufbare Datenbank der Europäischen Kommission

MAR (Market Access Regulation)Wirtschaftspartnerschaftsabkommen mit Ländern des afrikanischen, karibischen und pazifischen Raumes

MehrwertverzollungDient der Berechnung der Einfuhrabgaben im Rahmen der passiven Veredelung

Militärische EndverwendungEinbau in militärische Güter

Mittelbares BereitstellungsverbotVerbot der Bereitstellung wirtschaftlicher Ressourcen an gelistete Personen, Organisationen oder Einrichtungen

Modernisierter ZollkodexVerordnung zur Festlegung des Zollkodex der Gemeinschaft

MRN (Master Reference Number)Master Reference Number

Multilaterale KumulierungVerwendung von Vormaterialien aus verschiedenen Vertragsparteien

Muster und ProbenEntnahme zur Beschau durch die Zollbehörden

N

NämlichkeitsprinzipNur die Ware der vorübergehenden Ausfuhr darf wieder eingeführt werden

NCTSVerfahren zur Abwicklung des Versandverfahrens mit Hilfe der elektronischen Datenverarbeitung

NebenbestimmungZusatz zu einem Verwaltungsakt

NebenveredelungserzeugnisseBei Veredelungsvorgängen anfallende Nebenerzeugnisse

NegativbescheinigungBescheinigung des BAFA über fehlende Genehmigungspflicht

Nicht-UnionswarenWaren, die keine Unionsware sind

NichterhebungsverfahrenZollverfahren ohne Erhebung von Zollgebühren oder Anwendung handelspolitischer Maßnahmen

Nichtpräferentieller UrsprungHandelspolitischer Ursprung

Novellierung der EG-Dual-use-VerordnungÜberarbeitung der VO (EG) 428/2009 (EG-Dual-use-Verordnung)

NSGNuclear Suppliers Group

NullbescheidKonkretes Ausfuhrvorhaben ist weder verboten noch genehmigungspflichtig

O

Öffentliches ZolllagerZolllager für jedermann

Ort des VerbringensOrt, an dem eine Nicht-Unionsware in das Zollgebiet der Union eintritt

P

Paneuromediterrane KumulierungszoneBestimmte Kumulierungszone

Passive VeredelungZollverfahren

PersonNatürliche Person, juristische Person oder Personenvereinigung

Post-Shipment-KontrollenNachträglich im Empfängerland durchgeführte Kontrollen der Ausfuhr von Kriegswaffen

PostbetreiberGemäß dem Weltpostvertrag benannter Betreiber

PräferenzenZollrechtliche Vorzugsbehandlung

Präferenzieller UrsprungGrundlage für die Gewährung von Zollbegünstigungen bzw. Zollbefreiungen

Präferenzregelungen der Europäischen Union/GemeinschaftPräferenzregelungen der EU/EG

Private EndverbleibserklärungEndverbleibserklärung (EVE)

Privates ZolllagerBestimmter Typ eines Zolllagers

ProduktionshilfsmittelBestimmte Waren im Rahmen der aktiven Veredelung

R

RechtsbehelfRechtsbehelf

ReisenderNatürliche Person, die im Zollgebiet der Union nicht ihren gewöhnlichen Wohnsitz hat und vorübergehend in das Zollgebiet der Union einreist oder es nach einem vorübergehenden Aufenthalt wieder verlässt.

REXRegistrierter Ausführer

RisikoWahrscheinlichkeit, dass mit Eingang, Ausgang, Versand, Beförderung oder Endverwendung von Waren eine Bedrohung für die EU entsteht

RisikomanagementErmittlung von Risiken und Maßnahmen zur Risikobegrenzung

RücknahmeAufhebung eines Verwaltungsaktes

RückwarenIn das Zollgebiet zurückkehrende Ware

RüstungsgüterFür militärische Zwecke besonders konstruierte oder geänderte Güter

RZZRat für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Zollwesens

S

SADCLändergruppe South African Development Community, mit der Präferenzregelungen bestehen

SAFE FrameworkFreiwillige Sicherheitsstandards für den Zoll und die Wirtschaft

SAGSammelgenehmigung

SAG ERS ISammelgenehmigung

SAG ERS IISammelgenehmigung

Sammelgenehmigung (SAG)Sammelgenehmigung

SAP-KumulierungStabilisierungs- und Assoziierungsprozess

SicherheitsleistungAbsicherung einer Zollschuld

Spedition/SpediteurDienstleistungsunternehmen

StandardaustauschVerfahren im Rahmen der passiven Veredelung

StellvertretungVertretung bei zollrechtlichen Verfahrenshandlungen

Summarische AnmeldungAuflistung über einzuführende bzw. bereits gestellte Waren

Summarische AusgangsanmeldungMitteilung gegenüber den Zollbehörden über die Verbringung von Waren

Summarische EingangsanmeldungMitteilung ggü. den Zollbehörden

T

T1-VerfahrenZollrechtliches Versandverfahren

T2-VerfahrenZollrechtliches Versandverfahren

TARIC (Tarif intégré communautaire)Integrierter gemeinschaftlicher Zolltarif zur Ergänzung der Kombinierten Nomenklatur

Technische UnterlagenUnterlagen zur technischen Beurteilung und Einstufung

Technische UnterstützungTechnische Dienstleistungen

TeilembargoBeschränkungen und Verbote auf bestimmte Wirtschaftsbereiche

TerritorialitätsprinzipGrundsatz bei Präferenzregelungen für den Erwerb der Ursprungseigenschaft

Terroristische HandlungHandlung mit dem Ziel, die Bevölkerung auf schwerwiegende Weise einzuschüchtern

TIR-ÜbereinkommenInternationales Übereinkommen

TonnageRaumgehalt eines Frachtschiffes oder das Gesamtgewicht oder Ladungsmenge

TotalembargoVollständiges Verbot im Außenwirtschaftsverkehr

Trade TermsHandelsbedingungen

TransaktionswertDient der Ermittlung des Zollwertes

TransitDurchfuhr von Gütern

U

ÜberholungMaßnahme zum Entdecken von Nicht-Unionswaren zur Bekämpfung des Einfuhrschmuggels

Überlassung von WarenHandlung der Zollbehörden

Überlassung zum zollrechtlich freien VerkehrEinfuhr-Zollverfahren; Nicht-Unionsware erhält den Status einer Unionsware

Überseeische Länder und Gebiete (ÜLG)Länder und Gebiete, die mit der EU Sonderbeziehungen unterhalten

ÜberwachungszollstelleZollstelle, die verantwortlich für die Überwachung bestimmter Zollverfahren ist

UCRWeltweit eindeutige Packstücknummer

UmladehafenHafen zum Weitertransport

UmsatzsteuergesetzGesetz zur Regelung der Umsatzbesteuerung von Lieferungen und sonstigen Leistungen

UnionswareStatus einer Ware nach dem Zollkodex der Union

Unionszollkodex (UZK)Allgemeines Zollgesetz aller EU-Mitgliedstaaten

Unmittelbares BereitstellungsverbotInstrument der Terrorismusbekämpfung

UnterlagenDokumente zur Zollanmeldung

Unveränderte WarenBestimmter Warentyp

UrsprungserklärungNachweis zum Ursprung einer Ware

UrsprungsnachweisNachweis über präferenziellen/nichtpräferenziellen Ursprung einer Ware

UrsprungspräferenzenVorzugsbehandlung bestimmter Waren

UrsprungswarenBestimmter Warentyp

UrsprungszeugnisWarenbegleitpapier

UStGUmsatzsteuergesetz

UZKUnionszollkodex

UZK-DelVOPräzisierung von Bestimmungen des Unionszollkodex

UZK-DVODurchführungsverordnung des UZK

V

VATValue Added Tax; Umsatzsteuer

VerarbeitungBestimmter Veredelungsvorgang

Verbindliche UrsprungsauskunftVerbindliche Auskünfte der Zollbehörden

Verbote und BeschränkungenVorschriften zur Reglementierung von Ein-, Aus- und Durchfuhr bestimmter Waren

VerbrauchsteuernSteuerbelastung für den Ver-/Gebrauch bestimmter Waren und Dienstleistungen

Verbringen (Zoll)Eingang von Nicht-Unionswaren in das Zollgebiet der EU

Verbringung (Exportkontrollrecht)Güterverkehr zwischen den Mitgliedstaaten der EU

VeredelerPerson, die Veredelungsvorgänge durchführt

VeredelungserzeugnisseBestimmter Warentyp

VeredelungsvorgängeBestimmte Be-/Verarbeitungsvorgänge bei aktiver und passiver Veredelung

Vereinfachtes AnmeldeverfahrenVerfahrensvereinfachung im Rahmen der Zollanmeldung

VermittlungstätigkeitHandels- und Vermittlungsgeschäft

VernichtungBeseitigung oder Entwertung einer Ware

VersandauftragBestimmter Auftrag an einen Spediteur

VersandverfahrenBestimmtes Zollverfahren

VerschiffungBestimmte Transportart

VerteidigungsgüterrichtlinieUnionsrechtliche Richtlinie

VO (EG) 428/2009EG-Dual-use-Verordnung

Vollständige KumulierungVariante der Kumulierung

Vorübergehende VerwahrungAufbewahrung von Nicht-Unionswaren nach den Richtlinien der Zollbehörde

Vorübergehende VerwendungZollverfahren zur vollständigen oder teilweisen Einfuhrabgabenbefreiung von Nicht-Unionswaren

VZTAVerbindliche Zolltarifauskunft

W

WaffenembargoStaatlicher Eingriff in den Export und Import von Waffen, Munition und sonstigen Rüstungsmaterialien

Waren in PostsendungenAndere Waren als Briefsendungen, die in einem Paket oder Päckchen enthalten sind

Waren zu nichtkommerziellen ZweckenBestimmter Warentyp

WarenverkehrsbescheinigungDokument, das hauptsächlich der Bescheinigung der präferenziellen Ursprungseigenschaft von Waren dient

Wassenaar Abkommen (Wassenaar Arrangement – WA)Internationale Vereinbarung (Exportkontrolle)

WCOWorld Customs Organization

WeltzollorganisationWorld Customs Organization (WCO)

Wert eines Gutes (Ausfuhr)Rechnungsentgelt für ein Gut

WiderrufArt einer Willenserklärung

WiederausfuhrVerbringen von Nicht-Unionswaren aus dem Zollgebiet der EU

WiederausfuhranmeldungBestimmte Absichtsbekundung zur Verbringung von Nicht-Unionswaren

WiederausfuhrmitteilungBestimmte Absichtsbekundung zur Verbringung von Waren

WirtschaftsbeteiligterJuristische oder natürliche Person, die im Außenhandel aktiv ist

WPSWest-Pazifik-Staaten

WTOWorld Trade Organization

WuPWarenursprung und Präferenzen

Z

ZahlungsaufschubFinanzierungshilfe für einen Geldschuldner

Zentrale ZollabwicklungIm UZK vorgesehene Vereinfachung

ZerstörungVeränderung der Beschaffenheit einer Ware

ZKZollkodex

ZK-DVOZollkodex-Durchführungsverordnung

ZKAZollkriminalamt

Zollamtliche PrüfungKontrolle durch die Zollbehörden

Zollamtliche ÜberwachungZollbehördliche Maßnahme

ZollanmelderPerson, die eine Zollanmeldung durchführt

ZollanmeldungSteuererklärung nach der Abgabenordnung und nach dem UZK

ZollaussetzungZeitlich eingeschränkte Abgabenbegünstigung

ZollbefreiungsVORechtsgrundlage; Zollbefreiungsverordnung

ZollbefundErgebnis einer Zollbeschau

ZollbehördenStellen, die für die Anwendung des Zollrechts zuständig sind

ZollbeschauKörperliche Prüfung von Waren durch den Zoll

ZölleAbgaben im grenzüberschreitenden Warenverkehr

Zollfachkraft (AWA)Bestimmte Weiterbildung der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH

ZollformalitätenFormvorschriften im Zollrecht

Zollgebiet der UnionGebiet, in dem das Zollrecht der EU gilt

ZollkodexFrühere Zollrechtsgrundlage der EG

Zollkodex-DurchführungsverordnungDurchführungsvorschriften des früheren Zollkodex

ZollkontrollenZollbehördliche Handlung

ZollkriminalamtZentralstelle des deutschen Zollfahndungsdienstes

ZolllagerWarenlager zur unversteuerten und unverzollten Zwischenlagerung von Waren

ZolllagerartTyp des Zolllagers

ZolllagerverfahrenBestimmtes Zollverfahren

Zollrechtliche BestimmungBeinhaltete acht Zollverfahren sowie sonstige zollrechtliche Bestimmungen (nach früherem Zollkodex)

Zollrechtliche VorschriftenZusammenfassung der Rechtsvorschriften im Zollrecht

Zollrechtlicher StatusBestimmter Status einer Ware

ZollrückvergütungsverfahrenRückerstattung von Zollabgaben

ZollsatzProzentsatz, der die Höhe des zu erhebenden Zolls bestimmt

ZollschuldPersönliche Zahlungspflicht von Ein- oder Ausfuhrabgaben eines Zollschuldners

ZollschuldnerPerson, die zur Erfüllung der Zollschuld verpflichtet ist

ZollstelleDienststelle

ZolltarifNomenklatur

ZollVZollverordnung

ZollverfahrenZollrechtliche Behandlung einer Warensendung

ZollvertreterPerson, die in Vertretung Handlungen zur Erfüllung zollrechtlicher Vorschriften vornimmt

ZollVGZollverwaltungsgesetz

ZollwertZentrale Bemessungsgrundlage für die Erhebung von Abgaben

ZollwertanmeldungMeldung des Warenwertes an die Zollbehörden

Zugelassener AusführerVereinfachung im Ausfuhrverfahren

Zugelassener EmpfängerVerfahrensvereinfachung

Zugelassener WirtschaftsbeteiligterGeprüftes Unternehmen, das bestimmte Privilegien erhält

ZWBZugelassener Wirtschaftsbeteiligter