LKW und Flugzeug

SpezialWebinarZollwertrechtliche Betrachtung von UmschließungenWEBZBU190901

Analyse der wertmäßigen Konsequenzen von Umschließungen und Behältnissen auf die Zollwertanmeldung

Das Zollwertrecht hat eine besondere Stellung im europäischen Zollrecht: Neben dem Drittlandszollsatz, der sich hinter der Zolltarifnummer der Importware verbirgt, stellt der Zollwert die zweite Bemessungsgrundlage zur Bestimmung von Einfuhrabgaben dar. Rechtlich vorgeschriebene Regelungen definieren die EU-weit einheitliche Berechnung des korrekten Zollwerts, auf dessen Basis die gesetzlich geschuldete Einfuhrzollschuld bestimmt wird. Häufig wird bei der Zollwertberechnung die Tatsache außer Acht gelassen,  dass die für den Transport der Waren verwendeten Umschließungen ebenfalls drittländische und damit einfuhrabgabenpflichtige Waren darstellen. Unter Umständen sind die Werte der Umschließungen in der Zollwertanmeldung zu beachten und können, sofern dies unterlassen würde, zu der Anmeldung eines falschen Zollwerts führen. Im Worst Case kann die Anmeldung eines zu niedrigen Zollwerts sogar eine Steuerhinterziehung gem. § 370 der Abgabenordnung und somit strafrechtliche Konsequenzen für den Anmelder bedeuten.
 
Das Webinar soll Klarheit und Sensibilität im grenzüberschreitenden Warenverkehr von Warenumschließungen  schaffen, damit Fehler in der Anmeldung von Zollwerten vermieden werden können.
 

Ziel des Webinars

Im Webinar erfahren Sie, in welchen Fällen bei Warenimporten nicht nur die eigentliche und zu transportierende Ware, sondern auch deren Umschließung zollwertrechtlich von Bedeutung sein kann. Es wird darüber hinaus aufgezeigt, ob sich verschiedene Vertragskonstellationen, z.B. bei der Miete von Behältnissen, auf die Zollwertanmeldung von Waren auswirken können.

Webinarschwerpunkte

  • Regeln der Zollwertbestimmung (Zollwert)
  • Zollrechtliche Definitionen im Bereich Umschließung (Umschließungen und Behältnisse)
  • Bewertung von Praxisbeispielen im Rahmen der Zollwertberechnung, z. B.:
    • Container
    • Paletten
    • Kanister zum Transport von Flüssigkeiten

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die sowohl auf operativer als auch strategischer Ebene für die importseitige Zollabwicklung verantwortlich sind und an
Rechtsanwälte/Steuerberater, die Mandanten bei zollschuld- und insbesondere zollwertrechtlichen Fragestellungen und Sachverhaltskonstellationen beraten

Die Grundregeln der Zollwertberechnung gem. Art. 70 UZK ff. sollten bekannt sein. Im Webinar werden diese Regeln nur kurz angeschnitten.

Ihr Experte

Benedikt Wemmer, Dipl.-Finanzwirt (FH) // AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH // Münster

Ablauf und Organisatorisches

Nach der Anmeldung zum Webinar erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung. Eine Woche vor Beginn des Webinars schicken wir Ihnen per E-Mail eine persönliche Einladung mit einem Zugangslink. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Während des Webinars können Fragen gestellt werden, die der Referent unmittelbar in seinem Vortrag und / oder in einer anschließenden Diskussionsrunde berücksichtigt.

Wichtige Hinweise

Bitte klären Sie vor der Anmeldung mit Ihrer Systemadministration ab, ob die Nutzung der Software GoToWebinar zugelassen ist. Um sicher zu gehen, dass eine Einwahl in das Webinar systembedingt möglich ist, können Sie den "Verbindungstest" des Softwareanbieters nutzen. Bitte klicken Sie dazu auf den nachfolgendem Link und folgen anschließend den Anweisungen:

Verbindungstest

Die empfohlenen Systemvoraussetzungen für die Teilnahme am Webinar finden Sie hier:

Systemvoraussetzung für die Nutzung von GoToWebinar

Weitere Informationen finden Sie hier.

Unterlagen zur Vorbereitung

Zur Vorbereitung erhalten Sie ca. 2 - 3 Tage vor dem Webinar, zusammen mit der Zusendung des Zugangslinks, einen Link zum Download der Präsentation als PDF-Datei.

Themengebiete

  • Zoll

Bewertung

Ort & Termin

Online
Online, Deutschland

25.09.2019

Für diesen Termin sind noch ausreichend Plätze vorhanden.

Zeiten

10:30–11:30 Uhr

Teilnahmegebühr

Ab€ 99,00zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • Präsentationsunterlagen als PDF-Datei
  • AWA Zertifikat als PDF-Datei

Jetzt online anmelden
Anmeldeformular (PDF)

WEBZBU190901

Dozent

Benedikt Wemmer
Dipl.-Finanzwirt (FH) // AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH // Münster