Spezial Seminar Vereinfachungen in der Exportkontrolle (ICP des BAFA)

Workshop: Durchführung einer Exportkontrolle in der täglichen Praxis

Die Anforderungen an die Mitarbeiter/-innen der Exportkontrollabteilungen nehmen stetig zu. Die Prüfung auf Genehmigungspflicht ist genauso wichtig wie die Materialklassifizierung und auch die Zuverlässigkeitsprüfung der Geschäftspartner. Nur zuverlässige Unternehmen können privilegierte Verfahren nutzen.

Klare Vorgaben in Form von Richtlinien, Prozessbeschreibungen, Handbüchern etc. sind Voraussetzung für einen reibungslosen Ablauf im Unternehmen. Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erwartet hier ein entsprechendes Internal Compliance Program (ICP). Die Spezialisten in den Exportkontrollabteilungen müssen genauso geschult werden wie jede Mitarbeiterin/jeder Mitarbeiter, die/der mit Exporten zu tun hat.

Das BAFA gibt in seinen Forderungen an ein ICP die Richtlinien vor, die erfüllt werden müssen, um als zuverlässiges Unternehmen zertifiziert werden zu können. Lernen Sie anhand von Fallbeispielen, die Sie selbständig während des Seminars bearbeiten, welche Schritte und Maßnahmen in der Theorie und Praxis zu berücksichtigen sind. 
 

Ziel des Seminars

Sie lernen anhand von Fallbeispielen, wie eine systematische Prüfung der Genehmigungspflicht anhand von Fallbeispielen aussehen kann und welche der grundlegenden Genehmigungsarten Ihnen zur Verfügung stehen. 

Des Weiteren erfahren Sie, welche Voraussetzungen notwendig sind, um die Zuverlässigkeitskriterien des BAFA zur Nutzung privilegierter Verfahren zu erfüllen.

Seminarschwerpunkte

  • Genehmigungsverfahren
  • Einzel-, Höchstbetragsgenehmigungen // Allgemeine Genehmigungen 
  • Sammelgenehmigungen
  • Umgang mit Nebenbestimmungen
  • Internal Compliance Program (ICP)
  • Forderungen des BAFA // Umsetzung im Unternehmen

Zielgruppe

Das Seminar wendet sich an verantwortliche Beauftragte, an Exportabteilungsleiter, Exportkontrollbeauftragte und -verantwortliche, die Ausfuhrverantwortlichen und deren Beauftragte im Unternehmen.

Sonstige Hinweise

Während des Seminars bearbeitet das Dozententeam gemeinsam mit Ihnen Fallbeispiele mit gelisteten und nicht-gelisteten Gütern.

Themengebiete

  • Exportkontrolle
  • Compliance

Bewertung

0.00
(0 Bewertungen)

Teilnahmegebühr

Ab€ 590,00 zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Seminarempfehlungen

Eine optimale Ergänzung bietet/n Ihnen diese/s Seminar/e:

Termine für dieses Seminar

München
Münster
München