Basis Seminar Basis Exportkontrolle

Die komplexen Zusammenhänge des Zoll-, Ausfuhr-, Exportkontrollrechts in kompakter Form

Die Abwicklung der Ausfuhrgeschäfte setzt, auf Basis der Zolltarifnummer im EZT-Online, Wissen um die Einreihung der Güter in die Dual-use-Güterliste oder die Erfassung von der deutschen Ausfuhrliste voraus. Zahlreiche Embargoregelungen verschärfen aus inhaltlicher und zeitlicher Sicht das Exportgeschäft. Das Seminar vermittelt daher die komplexen Zusammenhänge des Zoll-, Ausfuhr-, und Exportkontrollrechts. Fallstudien und Übungsfällen stehen im Vordergrund. Die Lehrinhalte des Seminars bestimmen Sie! Neben den Genehmigungstatbeständen geht es um die Beschäftigung mit der Güterklassifizierung nach den Güterlisten. Außerdem werden Ratschläge für eine reibungslose Abwicklung der Genehmigungsverfahren erteilt. Zudem stehen die Besonderheiten der Embargomaßnahmen und Vorschläge für eine Optimierung der Organisation im Unternehmen im Fokus.
 

Ziel des Seminars

Aufbauend auf einem Grundwissen, das Sie durch Ihre praktische Tätigkeit oder durch die Teilnahme am Start up Exportkontrolle erlangt haben, erlernen Sie in diesem Basis-Seminar die Grundlagen des Außenwirtschafts- und Exportkontrollrechts. Das Seminar bereitet Sie auf eine eventuelle Teilnahme am Grundlagen-Seminar Exportkontrolle vor.

Seminarschwerpunkte

Montag, 09:00 Uhr - 17:15 Uhr

  • Systematik der Exportkontrollvorschriften
  • Bestimmung der Ausfuhr- und Ausfuhrarten sowie des richtigen Ausführers
  • EG dual Use VO im Überblick - Unterschiede zur Außenwirtschaftsverordnung (AWV)
  • Übungsfälle zu Ausführer/Beteiligtenkonstellationen
  • Hinweis- und Vertragspflichten bei Lieferungen/Bestellungen von gelisteten Gütern
  • Westfälischer Abend

Dienstag, 09:00 Uhr - 17:15 Uhr

  • Ermittlung der richtigen Güterlistenpositionen
  • EZT-Online bei Umschlüsselungsverzeichnis inkl. Notebooks
  • Genehmigungspflichten für gelistete Dual-use Güter
  • Genehmigungspflichten für gelistete Güter aus Teil IA der Ausfuhrliste

Mittwoch, 09:00 Uhr - 17:15 Uhr

  • Allgemeingenehmigungen (EU-Recht und nationales Recht)
  • Grundzüge ausgewählter Embargos
  • Genehmigungspflichten für nicht gelistete Güter

Donnerstag, 09:00 Uhr - 17:15 Uhr

  • Technologiearten und Technologietransfer
  • Genehmigungs- pflichten für technische Unterstützungen (Dienstleistungen)
  • Der Ausfuhrverantwortliche
  • Straf- und Ordnungswidrigkeitentatbestände im Exportkontrollrecht
  • Vermeidung von Strafe oder Bußgeld

Freitag, 09:00 Uhr - 13:30 Uhr

  • Das ICP – Die Grundlage für die Organisation der Exportkontrolle
  • Zusammenfassung und Workshop // Abschlusstest Online

Zielgruppe

Das Basis Exportkontrolle wendet sich an Mitarbeiter/-innen exportierender Unternehmen, die die innerbetriebliche Exportkontrolle aufbauen und ggf. die Verantwortung für die Umsetzung übernehmen sollen.

Sonstige Hinweise

Sie können Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmen in das Seminar einbringen. Senden Sie diese bitte bis zwei Wochen vorab an: info@awa-seminare.de

Das Seminar schließt mit einem Online-Test ab.

Die Abwicklung der Ausfuhrgeschäfte setzt auf Basis der Zolltarifnummer im EZT-Online  Wissen um die Einreihung der Güter in die Dual-use-Güterliste oder die Erfassung von der deutschen Ausfuhrliste voraus. Zahlreiche Embargoregelungen verschärfen aus inhaltlicher und zeitlicher Sicht das Exportgeschäft. Neben den Genehmigungstatbeständen geht es um die Beschäftigung mit der Güterklassifizierung nach den Güterlisten. Außerdem werden Ratschläge für eine reibungslose Abwicklung der Genehmigungsverfahren erteilt. Zudem stehen die Besonderheiten der Embargomaßnahmen und Vorschläge für eine Optimierung der Organisation im Unternehmen im Fokus.
 

Ziel des Seminars

Aufbauend auf einem Grundwissen, das Sie durch Ihre praktische Tätigkeit oder durch die Teilnahme am Start up Exportkontrolle erlangt haben, erlernen Sie in diesem Basis-Seminar die Grundlagen des Außenwirtschafts- und Exportkontrollrechts. Das Seminar bereitet Sie auf eine eventuelle Teilnahme am Grundlagen-Seminar Exportkontrolle vor.

Seminarschwerpunkte

Montag, 09:00 Uhr - 17:15 Uhr

  • Systematik der Exportkontrollvorschriften
  • Bestimmung der Ausfuhr- und Ausfuhrarten sowie des richtigen Ausführers
  • EG dual Use VO im Überblick - Unterschiede zur Außenwirtschaftsverordnung (AWV)
  • Übungsfälle zu Ausführer/Beteiligtenkonstellationen
  • Hinweis- und Vertragspflichten bei Lieferungen/Bestellungen von gelisteten Gütern
  • Get-together - Treffpunkt AWA/Tagungsort

Dienstag, 09:00 Uhr - 17:15 Uhr

  • Ermittlung der richtigen Güterlistenpositionen
  • EZT-Online bei Umschlüsselungsverzeichnis inkl. Notebooks
  • Genehmigungspflichten für gelistete Dual-use Güter
  • Genehmigungspflichten für gelistete Güter aus Teil IA der Ausfuhrliste

Mittwoch, 09:00 Uhr - 17:15 Uhr

  • Allgemeingenehmigungen (EU-Recht und nationales Recht)
  • Grundzüge ausgewählter Embargos
  • Genehmigungspflichten für nicht gelistete Güter

Donnerstag, 09:00 Uhr - 17:15 Uhr

  • Technologiearten und Technologietransfer
  • Genehmigungs- pflichten für technische Unterstützungen (Dienstleistungen)
  • Der Ausfuhrverantwortliche
  • Straf- und Ordnungswidrigkeitentatbestände im Exportkontrollrecht
  • Vermeidung von Strafe oder Bußgeld

Freitag, 09:00 Uhr - 13:30 Uhr

  • Das ICP – Die Grundlage für die Organisation der Exportkontrolle
  • Zusammenfassung und Workshop // Online-Abschlusstest

Zielgruppe

Das Basis Exportkontrolle wendet sich an Mitarbeiter/-innen exportierender Unternehmen, die die innerbetriebliche Exportkontrolle aufbauen und ggf. die Verantwortung für die Umsetzung übernehmen sollen.

Sonstige Hinweise

Sie können Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmen in das Seminar einbringen. Senden Sie diese bitte bis zwei Wochen vorab an: info@awa-seminare.de

Das Seminar schließt mit einem Online-Test ab.

Themengebiete

  • Exportkontrolle

Bewertung

4.52
(40 Bewertungen)

Teilnahmegebühr

Ab€ 1.890,00 zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • Get-together inkl. Essen und Getränken
  • AWA Zertifikat

Seminarempfehlungen

Eine optimale Ergänzung bietet/n Ihnen diese/s Seminar/e:

Termine für dieses Seminar