LKW und Flugzeug

WebinarSpezialUnterlagencodierungen Export – Ermittlung mit dem EZT-online // online

Wie Sie die richtigen Codierungen für Ausfuhranmeldungen herausfinden

Die Zollabwicklung erfolgt seit einigen Jahren elektronisch. Viele abfertigungsrelevante Informationen müssen daher in codierter Form angemeldet werden. Wie bringen Sie die Ermittlung der Codierungen am effektivsten in Ihren Zollprozess unter? Vor dieser Herausforderung stehen viele exportierende Unternehmen. Wann sind bestimmte Codierungen in der Ausfuhranmeldung erforderlich? Sind beim Export in Embargoländer weitere Codierungen notwendig? Das sind weitere Fragen, die Exporteure vor dem Hintergrund von Unterlagencodierungen beschäftigen.

Als Präsenzveranstaltung

Dieses Webinar bieten wir außerdem als Präsenztermin an:

Unterlagencodierungen Export – Ermittlung mit dem EZT-online

Ihr Nutzen

Nach Ihrem Webinarbesuch wissen Sie, wie Sie mit Hilfe des Elektronischen Zolltarifs Codierungen für Ausfuhranmeldungen korrekt ermitteln. Ihr neu gewonnenes Wissen hilft Ihnen dabei, Ihre Zollabfertigungen zu beschleunigen und falsch ausgefüllte Zollanmeldungen zu vermeiden.

Webinarschwerpunkte

  • Außenwirtschaftsrechtliche Unterlagencodierungen im Überblick
  • Embargo-Codierungen
  • Codierungen aus dem Bereich der nicht-wirtschaftlichen Verbote und Beschränkungen (z.B. Chemikalien, Artenschutz)
  • Unterlagencodierungen im Zollprozess integrieren
  • Konsequenzen falscher Codierungsanmeldungen

Sie können sich hier den vorläufigen Ablaufplan für das Webinar herunterladen.

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Präsentation
  • Teilnehmer bringen Fallbeispiele ein
  • Dozenten bringen Fallbeispiele ein
  • Einzelarbeit
  • Arbeiten mit Gesetzestexten

Das Webinar umfasst 6 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Interessierte aus dem Exportbereich, die Zollanmeldungen erstellen, sowie an Dienstleister wie Spediteure und Deklaranten.

Sonstige Hinweise

Bringen Sie sich mit ein: Wir freuen uns über Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmensalltag. Bitte reichen Sie Ihre Fallbeispiele bis spätestens zwei Wochen vor Webinarbeginn ein über: info@awa-seminare.de

Vor, während und nach dem Webinar

Vor dem Webinar

Bitte lesen Sie die Systemanforderungen und lassen Sie diese von Ihrer IT prüfen. Bitte führen Sie einen Systemtest durch. Informationen hierzu finden Sie an dieser Stelle.

Melden Sie sich nach dem erfolgreichen Systemtest bitte über die AWA-Website zu Ihrem Webinar an. Kurz nach der Webinaranmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und anschließend eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Ein bis zwei Werktage vor dem Webinar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink zu Ihrem Webinar sowie zur AWA-Cloud. Aus der AWA-Cloud können Sie sich die Schulungsunterlagen zum Webinar schnell und unkompliziert im PDF-Format herunterladen.

Klicken Sie einige Minuten vor dem offiziellen Beginn des Webinars auf den Zugangslink. Sie gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald unser Dozent die Übertragung und somit das Webinar startet, nehmen Sie automatisch an dem Webinar teil.


Während des Webinars

Über eine Chatfunktion haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars mit dem Dozenten zu kommunizieren. Bei bestimmten Webinaren ist auch die Kommunikation über das Mikrofon/Telefon mit dem Dozenten möglich.

Unser Dozent zeigt die Präsentation live. In der Regel können Sie auch den Dozenten per Livestream sehen.

Die Pausenzeiten können Sie dem Ablaufplan entnehmen.


Nach dem Webinar

Nach dem Webinar erhalten Sie Ihr Teilnahmezertifikat per E-Mail.

Außerdem erhalten Sie von uns einen Link zu einem Online-Fragebogen, in dem Sie Ihr Webinar bewerten können.

Auch nach dem Webinar sind wir für Sie da: Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns!

Themengebiete

  • Zoll
  • Exportkontrolle

Bewertung

Teilnahmegebühr

Ab€ 469,00 zzgl. gesetzlicher USt.

darin enthalten:

  • Schulungsunterlagen
  • AWA Zertifikat als PDF-Datei

Termine für dieses Webinar

MS Teams