LKW und Flugzeug

SeminarSpezialAktive VeredelungAVE220501

Wirtschaftliche Vorteile durch die aktive Veredelung richtig nutzen

Nicht-Unionswaren können in der sogenannten aktiven Veredelung in das EU-Zollgebiet eingeführt werden, um Veredelungsarbeiten an den Waren durchzuführen und sie danach wieder auszuführen. Vorteil der aktiven Veredelung: Zollabgaben entstehen dabei nicht. Auch handelspolitische Maßnahmen wie Antidumpingzölle werden nicht angewendet. Durch den Unionszollkodex hat das Zollverfahren der aktiven Veredelung weiter an Attraktivität gewonnen.

Bevor ein Unternehmen dieses Zollverfahren jedoch anwenden darf, muss eine Bewilligung der Zollbehörden vorliegen. Dabei prüft der Zoll, ob der Antragsteller überhaupt die Voraussetzungen erfüllt, um eine aktive Veredelung in Anspruch nehmen zu dürfen.

Als Onlineveranstaltung

Dieses Seminar bieten wir außerdem als Online-Termin an:

Aktive Veredelung online

Ihr Nutzen

Nach Ihrem Seminarbesuch besitzen Sie einen Überblick über die Vorschriften, die für eine aktive Veredelung gelten. Das betrifft die Antragstellung und die Durchführung sowie Abrechnung des Verfahrens. Dank Ihres neuen Wissens können Sie Ihre betriebsinternen Abläufe hinsichtlich des Zollverfahrens der aktiven Veredelung optimal anpassen.

Seminarschwerpunkte

  • Gestaltungsmöglichkeiten bei der aktivern Veredelung
  • Beantragung und Bewilligung
  • Überführung in das Verfahren
  • Beförderung von Waren
  • Erledigung und Abrechnung des Verfahrens
  • Besonderheiten (einzige Bewilligung, Vereinfachungen etc.)

Sie können sich hier den vorläufigen Ablaufplan für das Seminar herunterladen.

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Präsentation
  • Teilnehmer bringen Fallbeispiele ein

Das Seminar umfasst 6,5 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Interessierte mit zollrechtlichen Vorkenntnissen, die die Vorteile des Verfahrens der aktiven Veredelung nutzen wollen bzw. bereits in der Praxis nutzen. Außerdem spricht die Schulung potenzielle Seminarteilnehmerinnen und Seminarteilnehmer an, die sich über die rechtlichen Grundlagen, mögliche Vereinfachungen und die rechtskonforme Abwicklung des Verfahrens informieren möchten.

Sonstige Hinweise

Bringen Sie sich mit ein: Wir freuen uns über Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmensalltag. Bitte reichen Sie Ihre Fallbeispiele bis spätestens zwei Wochen vor Seminarbeginn ein über: info@awa-seminare.de

Themengebiete

  • Zoll

Bewertung

Ort & Termin

AWA-Tagungszentrum Münster
Königsstr. 46, 48143Münster, Deutschland

Tel: +49 2518327560
Fax: +49 2518327561
info@awa-seminare.de
www.awa-seminare.com

02.05.2022

Für diesen Termin sind noch ausreichend Plätze vorhanden.

Zeiten

09:00–17:00 Uhr

Teilnahmegebühr

Ab€ 490,00 zzgl. gesetzlicher USt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Jetzt online anmelden
Anmeldeformular (PDF)

AVE220501

Dozent

Roland Poetz
Dipl.-Finanzwirt (FH) // Nierstein

Seminarempfehlungen

Eine optimale Ergänzung bietet/n Ihnen diese/s Seminar/e:

Zeitnah stattfindende Seminare

03.05.2022
Passive Veredelung
Münster

Weitere Termine für dieses Seminar

München