LKW und Flugzeug

Spezial Zoll für Einkäufer 360°

Besonderheiten beim Import aus Sicht der Einkaufsabteilung

Bevor eine Ware eingekauft wird, sollte stets ermittelt werden, wie hoch die abzuführenden Einfuhrabgaben sind. Dies hängt unter anderem von dem vereinbarten Incoterm® ab. Zudem muss die ebenfalls entstehende Einfuhrumsatzsteuer beachtet werden.

Zollpräferenzen sind ein wichtiges Instrument, um Kosten bei der Importverzollung einsparen zu können. Hier hat das Unternehmen allein durch strategische Einkaufsentscheidungen zugunsten präferenzbegünstigter Drittländer die Möglichkeit, finanzielle Ressourcen zu schonen.

Schulungsempfehlungen

Ihr Nutzen

Im Webinar geht der Dozent auf zu beachtende Besonderheiten aus Sicht der Einkaufsabteilung ein. Das sind insbesondere Verbote und Beschränkungen, Incoterms®, entstehende Einfuhrabgaben und ggf. Strafzölle, aber auch Zollerleichterungen und Zollbefreiungen, z. B. aufgrund von Präferenzmaßnahmen.

Webinarschwerpunkte

  • Incoterms®
  • Zollwert inkl. Antidumping
  • Verknüpfung Zoll und Umsatzsteuer
  • Überblick über das Warenursprungs- und Präferenzrecht

Sie können sich hier den vorläufigen Ablaufplan für das Webinar herunterladen.

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Präsentation
  • Dozentin/Dozent bringt Fallbeispiele ein

Das Webinar umfasst 2,5 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Mitarbeitende aus Einkaufsabteilungen in Unternehmen.

Vor, während und nach dem Webinar

Wie nehme ich an einem AWA-Webinar oder einer Online-Besprechung teil? Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen über die erforderliche Technik und den Ablauf eines Webinars.

Themengebiete

  • Zoll

Teilnahmegebühr

Ab€ 399,00 zzgl. 19% USt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Schulungsunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Bewertung

0.00
(0 Bewertungen)