„FLEX“ feiert 30. Durchgang
Über 700 Teilnehmende in 15 Jahren

In 15 Jahren nutzten bereits über 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, den Fernlehrgang Exportkontrolle bei der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE zu absolvieren. Der „FLEX“ vermittelt das deutsche, europäische und amerikanische Exportkontrollrecht anschaulich und intensiv – und das nebenberuflich und digital. Der Jubiläums-Fernlehrgang startet am 01. November 2021.

„Theorie und Praxis ebnen in den meisten Fällen den Weg für den beruflichen Aufstieg“

Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA, gehört seit dem ersten Durchgang zu den Dozenten des Fernlehrgangs. „Der Fernlehrgang Exportkontrolle ist für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Anfang für eine Karriere im Exportkontrollbereich. Absolventinnen und Absolventen verfügen über einen hervorragenden Überblick über das geltende Exportkontrollrecht. Mit gezielten Weiterbildungen zu Spezial-Themen nach erfolgreichem Abschluss des FLEX festigen die Absolventinnen und Absolventen für gewöhnlich ihr Wissen. Natürlich kommt praktisches Know-how durch den beruflichen Alltag dazu. Die Kombination aus Theorie und Praxis ebnet in den meisten Fällen den Weg für einen beruflichen Aufstieg.“

Dynamisches Exportkontrollrecht hat Einfluss auf Schwerpunkte

Die Grundlagen der Exportkontrolle gehören von Beginn an zu den Inhalten des FLEX. Welche Themen darüber hinaus behandelt werden, bestimmt zum Teil auch die Gesetzeslage. „Das Exportkontrollrecht ist sehr dynamisch“, weiß Matthias Merz, „ständig haben Verordnungen, personelle Veränderungen in den Regierungen und globale Entwicklungen Einfluss auf die herrschenden Exportkontrollvorschriften. Dementsprechend richten wir die Fernlehrgangsschwerpunkte aus.“


Stark: E-Learning-Komponenten für ortsunabhängigen Austausch

E-Learning-Komponenten haben seit Fernlehrgangsbeginn an Bedeutung gewonnen. Diskussionsforen, Live-Chats und Online-Seminare geben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit des ortsunabhängigen Austauschs mit dem Dozententeam.

Die Pressemitteilung als Download finden Sie unter folgendem Link:
Fernlehrgang Exportkontrolle feiert 30. Durchgang