Sicherheitsleistung

Absicherung einer Zollschuld

dient der Absicherung einer Zollschuld (Art. 89 UZK). Sie kann durch die Hinterlegung von Bargeld, durch die Verpflichtungserklärung eines Bürgen oder auf andere Weise erbracht werden (Art. 92 UZK). Grundsätzlich kann die zur Sicherheitsleistung verpflichtete Person im Rahmen des Art. 92 UZK selbst wählen, auf welche Weise die Sicherheit geleistet werden soll. Die Zollbehörden können jedoch die gewählte Form der Sicherheitsleistung ablehnen, wenn sie mit dem ordnungsgemäßen Ablauf des betreffenden Zollverfahrens nicht vereinbar ist.

Synonyme: Absicherung einer Zollschuld, Art. 89 UZK

Zurück