LKW und Flugzeug

WebinarSpezialLieferkettensorgfaltspflichtengesetz – Umsetzung in der Unternehmenspraxis online

Risikomanagement, Reporting-Anforderungen, Einbindung in die Trade Compliance

Das deutsche Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG) wird ab dem 1. Januar 2023 nicht nur die betroffenen Unternehmen mit über 3.000 Arbeitnehmern (ab 1.1.2024 gilt dies bereits bei nur 1.000 Arbeitnehmern), sondern auch die in- und ausländische Zulieferindustrie betreffen. Die Maßnahmen des LkSG beziehen sich auf die unternehmerischen Sorgfaltspflichten im Bereich der internationalen Lieferketten hinsichtlich des Schutzes der Menschenrechte und der Umwelt.

Die neuen Sorgfaltspflichten müssen nicht nur von bestimmten Unternehmen erfüllt werden. Das LkSG betrifft auch umfassend deutsche und ausländische Beteiligte entlang der Supply Chain, denn die Umsetzung der Sorgfaltspflichten muss auch bei den Zulieferern sichergestellt werden. Dabei kommen umfangreiche Maßnahmen auch auf die Unternehmen zu, die aufgrund einer geringeren Arbeitnehmeranzahl aktuell noch nicht direkt von dem Gesetz betroffen sind.

Für die Umsetzung des Lieferkettensorgfaltspflichtengesetzes wird ein geeignetes Risikomanagement sehr relevant sein. Dieses Risikomanagement muss in der Lage sein, menschenrechtliche und umweltbezogene Risiken frühzeitig zu erkennen, zu minimieren und auszuschalten.

Als Präsenzveranstaltung

Dieses Webinar bieten wir außerdem als Präsenztermin an:

Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz – Umsetzung in der Unternehmenspraxis

Ihr Nutzen

Nach Ihrem Webinarbesuch kennen Sie die Anforderungen, die das neue Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz und der Entwurf der EU-Richtlinie an Unternehmen stellen. Sie können einschätzen, welche Pflichten auf Sie zukommen und wie Sie diesen gesetzeskonform nachkommen. Mit Ihrem neuen Wissen richten Sie Ihre Compliance-Prozesse ideal aus.

Im Gegensatz zum Kurz-Webinar, das die AWA ebenfalls zum neuen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz anbietet, gibt diese Ganztagesschulung nicht nur einen Überblick über das neue Gesetz, sondern geht ins Detail. Die Ganztagesschulung gibt Ihnen insbesondere Hinweise an die Hand, welche Anforderungen ein Reporting der Sorgfaltspflichten erfüllen muss und welche präventiven Compliance-Maßnahmen Sie bis zum 1. Januar 2023 ergreifen sollten.

Webinarschwerpunkte

  • Hintergründe und rechtliche Grundlagen
  • Risiken und Prävention
  • Funktion des Menschenrechtsbeauftragten und Reporting-Anforderungen
  • Integration in die Trade Compliance / Besonderheiten der Supply-Chain
  • Ausblick EU-Regularien zur Lieferkette

Sie können sich hier den vorläufigen Ablaufplan für das Webinar herunterladen.

Lehrmethode und Unterrichtszeit

  • Präsentation

Das Webinar umfasst 6 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Unternehmen, die durch internationale Lieferketten direkt vom LkSG betroffen sind. Besonders Mitarbeitende aus den Bereichen Lieferketten-Compliance, Beschaffung, Logistik und Prozesse sowie die Geschäftsführung, Syndizi, Exportkontrollbeauftragte und Zollbeauftragte jener Unternehmen können von den Inhalten in besonderer Weise profitieren. Außerdem ist das Webinar für Interessierte konzipiert, die das Thema Sorgfaltspflichten in Lieferketten kennen und beherrschen müssen.

Wer sich einen kompakten Überblick über das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz verschaffen möchte, ist im Kurz-Webinar der AWA zum Thema richtig.

Vor, während und nach dem Webinar

Vor dem Webinar

Bitte lesen Sie die Systemanforderungen und lassen Sie diese von Ihrer IT prüfen. Bitte führen Sie einen Systemtest durch. Informationen hierzu finden Sie an dieser Stelle.

Melden Sie sich nach dem erfolgreichen Systemtest bitte über die AWA-Website zu Ihrem Webinar an. Kurz nach der Webinaranmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und anschließend eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Ein bis zwei Werktage vor dem Webinar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink zu Ihrem Webinar sowie zur AWA-Cloud. Aus der AWA-Cloud können Sie sich die Schulungsunterlagen zum Webinar schnell und unkompliziert im PDF-Format herunterladen.

Klicken Sie einige Minuten vor dem offiziellen Beginn des Webinars auf den Zugangslink. Sie gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald unser Dozent die Übertragung und somit das Webinar startet, nehmen Sie automatisch an dem Webinar teil.


Während des Webinars

Über eine Chatfunktion haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars mit dem Dozenten zu kommunizieren. Bei bestimmten Webinaren ist auch die Kommunikation über das Mikrofon/Telefon mit dem Dozenten möglich.

Unser Dozent zeigt die Präsentation live. In der Regel können Sie auch den Dozenten per Livestream sehen.


Nach dem Webinar

Nach dem Webinar erhalten Sie Ihr Teilnahmezertifikat per E-Mail.

Außerdem erhalten Sie von uns einen Link zu einem Online-Fragebogen, in dem Sie Ihr Webinar bewerten können.

Auch nach dem Webinar sind wir für Sie da: Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns!

Themengebiete

  • Exportkontrolle
  • Internationales Business

Bewertung

Teilnahmegebühr

Ab€ 690,00 zzgl. gesetzlicher USt.

darin enthalten:

  • Schulungsunterlagen
  • AWA Zertifikat als PDF-Datei

Termine für dieses Webinar

MS Teams
MS Teams
MS Teams