LKW und Flugzeug

Seminarfür Fortgeschrittene (Stufe 2)Exportkontrolle für Fortgeschrittene

Die Grundlagen der Exportkontrolle übersichtlich und verständlich erklärt

Wer die Grundlagen der Exportkontrolle kennt und beherrscht, kann die Exportkontrolle im Unternehmen effektiv und modern ausrichten. An fünf Tagen heben wir Ihren Wissenstand auf die nächste Stufe. Unser Dozententeam erklärt Ihnen die Grundlagen des Außenwirtschafts- und Exportkontrollrechts. Sie bearbeiten erste Fälle und können Ihr neues Wissen sofort anwenden. Freuen Sie sich auf eine interessante Woche in München, Hamburg oder Münster in angenehmem Lernambiente!

Ihr Nutzen

Ihr neues Wissen macht Sie zur begehrten Fachkraft und qualifiziert Sie für die Teilnahme an weiterführenden Seminaren der AWA. Dazu gehören z. B. Ihre neuen Kenntnisse zu den Genehmigungen und zu den Rechtsgrundlagen der Exportkontrolle. Mit Hilfe Ihres Know-hows können Sie außerdem dazu beitragen, die Exportkontrolle im eigenen Unternehmen zu professionalisieren. Dank Ihres erweiterten Fachwissens kommunizieren Sie mit Behörden auf Augenhöhe.

Seminarschwerpunkte

  • Bestimmung der Ausfuhr- und Ausfuhrarten sowie des richtigen Ausführers
  • Die europäische Dual-use-Verordnung im Überblick
  • Hinweis- und Vertragspflichten bei Lieferungen
  • Ermittlung der richtigen Güterlistenpositionen
  • EZT-Online und Umschlüsselungsverzeichnis
  • Genehmigungspflichten für gelistete Güter und nicht gelistete Güter
  • Genehmigungspflichten für Dienstleistungen
  • Embargogrundlagen
  • Technologiearten und Technologietransfer
  • Straf- und Ordnungswidrigkeitentatbestände im Exportkontrollrecht

Sie können sich hier den vorläufigen Ablaufplan für das Seminar herunterladen.

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Präsentation
  • Teilnehmer bringen Fallbeispiele ein
  • Dozenten bringen Fallbeispiele ein
  • Einzelarbeit
  • Arbeiten mit Gesetzestexten

Das Seminar umfasst 28,75 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeitende in exportierenden Unternehmen, die europäische und nationale Exportkontrollvorschriften verstehen möchten.

Abschlusstest

Das Seminar endet mit einem Test. Diesen Abschlusstest (Multiple-Choice) können Sie auf einer Online-Plattform absolvieren. Einen ausführlichen Leitfaden senden wir Ihnen ca. eine Woche vor Seminarbeginn an die E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer Seminaranmeldung angegeben haben. Ihre Zugangsdaten zur Online-Plattform verschickt die AWA am letzten Seminartag per E-Mail. Ab diesem Tag wird auch die Prüfung auf der Plattform freigeschaltet. Sie haben dann bis einschließlich drei Werktage nach Seminarende Zeit, die Fragen zu beantworten. Der Test dient Ihrer Lernzielkontrolle.

Das Ergebnis des Tests wird Ihnen direkt nach dessen Abschluss angezeigt. Das Zertifikat mit der erreichten Punktzahl senden wir Ihnen nach dem Ende des Testzeitraums per Post zu. Auf Wunsch stellen wir Ihnen ein Teilnahmezertifikat ohne Punktzahl aus.

Sonstige Hinweise

Sie können Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmen in das Seminar einbringen. Senden Sie diese bitte bis zwei Wochen vorab an: info@awa-seminare.de

Themengebiete

  • Exportkontrolle
  • Sanktionslistenpruefung
  • Embargos

Bewertung

Teilnahmegebühr

Ab€ 1.990,00zzgl. gesetzlicher USt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Seminarempfehlungen

Eine optimale Ergänzung bietet/n Ihnen diese/s Seminar/e:

Termine für dieses Seminar