AWA wird Teil der Beck-Gruppe
Verlag C.H.BECK übernimmt die AWA

(Münster) Der renommierte Verlag C.H.BECK übernimmt rückwirkend zum 1. Januar 2018 die AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH. Damit wird die AWA Teil der Beck-Gruppe. Innerhalb der Beck-Gruppe wird die AWA mit ihren Marken AWA AUSTRIA und AWA SUISSE als eigenständiges Unternehmen fortgeführt. Die Tagungszentren in Münster und München bleiben erhalten, alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden übernommen. Der bisherige Miteigentümer und langjährige Geschäftsführer Matthias Merz leitet auch künftig das Unternehmen. Dr. Christian Kopp, Mitglied der Geschäftsleitung bei C.H.BECK, wird darüber hinaus als Mitgeschäftsführer der AWA tätig sein.

„Mit C.H.BECK hat die AWA einen starken Partner an ihrer Seite, mit dem wir den Ausbau des Seminargeschäftes auch im juristischen Bereich schneller und weiter vorantreiben können. Zahlreiche Dozentinnen und Dozenten sind bereits in diversen Fachzeitschriften und Kommentaren des C.H.Beck Verlags als Autoren tätig. Unsere Kundinnen und Kunden dürfen sich auf neue Angebote und Leistungen der AWA freuen, die AWA als Teil der Beck-Gruppe plant“, sagt Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH.

Über den Verlag C.H.BECK
Der Verlag C.H.BECK ist der führende juristische Fachverlag in Deutschland. Mit rund 9.000 lieferbaren Werken, 75 Fachzeitschriften und einer jährlichen Produktion von bis zu 1.500 Neuerscheinungen und aktualisierten Neuauflagen zählt C.H.BECK zugleich zu den großen Buch- und Zeitschriftenverlagen hierzulande. C.H.BECK pflegt alle denkbaren Publikationsformen:

große mehrbändige Werke für Spezialisten, preiswerte Broschüren für ein breites Publikum, fortlaufend aktualisierte Loseblattwerke, Lehrbücher, Online-Kommentare, Apps sowie die umfangreiche juristische Datenbank „beck-online“. Im Web 2.0 ist das traditionsreiche Verlagshaus u.a. mit der „beck-community“ vertreten. Als Seminaranbieter veranstaltet C.H.BECK jährlich mehrere hundert Fortbildungen in den Bereichen Recht, Steuern und Wirtschaft. Mit dem „beck-stellenmarkt“ unterhält der Verlag Deutschlands große Jobbörse für Juristen und Kanzleiberufe.

Die Pressemitteilung als Download finden Sie unter folgendem Link:
AWA wird Teil der Beck-Gruppe