Zentrale Zollabwicklung

Im UZK vorgesehene Vereinfachung

ist eine im UZK vorgesehene Vereinfachung, die es den Wirtschaftsbeteiligten ermöglicht, Buchführung, Logistik und Vertrieb zu zentralisieren und zu integrieren, indem der Ort der Abgabe von Zollanmeldungen bei der Einfuhr- oder Ausfuhrzollstelle vom Ort des Aufenthalts und der Gestellung der Waren entkoppelt wird. Der Wirtschaftsbeteiligte steuert sämtliche Abfertigungsprozesse durch die Zollstelle im Mitgliedstaat seiner Niederlassung vor Ort.

Zurück