Anschreibeverfahren

Vereinfachtes Verfahren für die Abgabe einer Zollanmeldung

ist ein vereinfachtes Verfahren für die Abgabe einer Zollanmeldung. Mit dem Anschreibeverfahren kann die Zollanmeldung der Waren durch Anschrei­bung in der Buchführung des Anmelders vorgenommen werden. Die Zollanmeldung gilt dann zu dem Zeitpunkt als angenommen, zu dem die Anschrei­bung der Waren in der Buchführung erfolgt. Das Verfahren ist in Art. 182 UZK geregelt; Einzelheiten finden sich in den Art. 233 bis 236 UZK-DVO.

Zurück