Logo des VAT Summit 2020

International VAT Summit
Aktuelle Umsatzsteuerthemen länderübergreifend betrachtet

Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus müssen wir den International VAT Summit leider verschieben. Selbstverständlich informieren wir Sie umgehend, sobald ein Ausweichtermin feststeht.

Zuhören, mitreden und gemeinsam diskutieren – der 4. International VAT Summit 2020 ist dafür die richtige Plattform. Mit diesem erfolgreichen Format der AWA kommt das Umsatzsteuer-Know-How erneut für zwei Tage nach Hamburg.

Spannende Vorträge aus dem Blickwinkel internationaler Umsatzsteuerexperten erwarten Sie! Mit rund 100 Teilnehmenden im vergangenen Jahr hat sich der VAT Summit unlängst zu einer beliebten Veranstaltung in der Umsatzsteuer-Szene etabliert.

Die Mehrwertsteuerreform „Quick Fixes“, die zahlreiche Neuerungen und EU-weite Vereinheitlichungen vorsieht, soll den Unternehmern vieles erleichtern. Doch die Unsicherheit bei den Unternehmen ist noch groß und die konkrete Umsetzung der Mehrwertsteuerreform wirft noch immer viele Fragen auf. Der International VAT Summit 2020 schafft Klarheit.

Diese Schwerpunkte erwarten Sie auf dem 4. International VAT Summit 2020:

Tag 1: Mehrwertsteuerreform „Quick Fixes“ aus dem Blickwinkel verschiedener EU-Mitgliedstaaten

    Neuregelung der Konsignationslagerlieferungen

    Neuerungen bei der Steuerbefreiung für innergemeinschaftliche Lieferungen

    Neuerungen im Reihengeschäft

    Belegnachweise – Gelangensvermutung

geplante Länder: Deutschland, Frankreich, Tschechien, Belgien, Österreich, Slowakei


Tag 2: Mehrwertsteuerreform/Sales Taxes in Drittländern

    Umsatzsteuer in Großbritannien nach dem Brexit

    VAT/Sales Taxes in den USA

    Mehrwertsteuer in Norwegen

    Mehrwertsteuer in der Schweiz


Die Vorträge finden teilweise in englischer Sprache statt. Details hierzu finden Sie in unserem Veranstaltungsflyer.

Kristina Brüffer

Veranstaltungskoordinatorin

T  +49.251.83 275 05
kristina.brueffer@awa-seminare.de