Inhouse Trainings

Betriebsinterne Trainings

Ein Inhouse Training ist immer dann die richtige Wahl, wenn mehrere Mitarbeiter aus einem Unternehmen zu einem Thema aus den Bereichen Zoll, Exportkontrolle oder Umsatzsteuer im grenzüberschreitenden Warenverkehr geschult werden sollen – weil sich zum Beispiel eine Abteilung neu gebildet hat, neue Märkte hinzugekommen sind oder auch weil gesetzliche Änderungen kommuniziert und umgesetzt werden müssen.

  • Sie möchten Know-how zu einem ganz speziellen, firmenbezogenen Thema vermitteln?
  • Mehrere neue Mitarbeiter sollen gleichzeitig in die Exportkontrolle eingearbeitet werden?
  • Die gesamte Zollabteilung könnte etwas frischen Wind vertragen?
  • Ihr Vertrieb oder Einkauf soll sensibilisiert werden?

Dann bieten unsere Inhouse-Lösungen die Möglichkeit, mit uns gemeinsam ein Schulungskonzept zu erstellen, das genau auf Sie zugeschnitten ist – flexibel, kostengünstig und selbstverständlich am Ort Ihrer Wahl.

Unser Angebot - Ihr Nutzen

  • Maßgeschneidertes Programm: Wir schulen nur die Inhalte, die für Sie wirklich wichtig sind. Themen können individuell kombiniert werden.
  • Vertrauliche Atmosphäre: In einer geschlossenen Gruppe können auch sensible Fragen erörtert werden – Informationen, die in einem offenen Seminar nicht thematisiert werden könnten.
  • Teambuilding: Inhouse Trainings fördern den Teamgeist und erleichtern die Zusammenarbeit nach dem Training: Gemeinsam erlernte Inhalte können leichter im Arbeitsalltag umgesetzt werden.
  • Volle Flexibilität: Sie bestimmen Ort und Zeit. Trainingstermine sind – ohne Aufpreis – auch am Wochenende möglich. So werden Ihre Arbeitsabläufe nicht unterbrochen.
  • Feste Ansprechpartner: Für die Vorbereitung und die Durchführung des Trainings steht Ihnen das Inhouse-Team der AWA zur Verfügung, um Ihre Anforderungen und Vorstellungen optimal umzusetzen.

Auch nach der Schulung helfen wir Ihnen gerne, das Gelernte in die Praxis umzusetzen.