Spezial Webinar Zoll-Englisch für Profis WEBZEP190101

Englische Fachterminologie des Unionzollkodexes

Heutzutage sind grenzüberschreitende Lieferungen oft sehr komplex gestaltet: Sie weisen viele rechtliche Aspekte auf, werden von nationalen und europäischen Gesetzen reguliert und basieren auf internationalen Abkommen sowie vertragsrechtlichen Instrumenten. Dieses Webinar erklärt die englische Fachterminologie und verweist dabei auf verschiedene Quellen (einschl. der Weltzollorganisation, Welthandelsorganisation, der Europäischen Union und anderer internationalen Organisationen).

Zu den Lernmethoden gehören die Beschreibung von Abläufen, Lösung von Problemfällen, Umschreibung bzw. Zusammenfassung von Rechtsvorschriften sowie Übersetzungsübungen.

Textbeispiele können vorab eingereicht werden. Diese werden bei der inhaltlichen Planung berücksichtigt. Um Ihrem Dozententeam eine optimale Vorbereitung zu ermöglichen, senden Sie diese bitte bis eine Woche vor Webinarbeginn an: webinare@awa-seminare.de.
 

Ziel des Webinars

Das Webinar präsentiert englische Fachbegriffe im praktischen Kontext.

Webinarschwerpunkte

  • korrekte US-amerikanische bzw. englische Zollterminologie zu verwenden
  • Rechtsbegriffe aus EU-Recht und Common Law-Rechtssystemen zu verstehen
  • Informationsquellen der EU, WTO und WZO sowie nationale Zoll- und Justizbehörden zu nutzen
  • Sachverhalte, Gesetzesvorschriften und behördliche Entscheidungen zusammenzufassen bzw. umschreiben
  • Verträge, Gutachten und Briefe zu formulieren
  • zollrechtliche Abläufe, Prozesse und Antragsverfahren zu beschreiben
  • Lösungsvorschläge darzulegen und zu begründen

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Zollbeauftragte, Rechtsanwälte, Berater und Dozenten, die Ihr Wissen rund um die englische Fachterminologie des Zollrechts festigen bzw. ausbauen möchten.

IhrE ExperteN

Dr. Christopher Dallimore, Head of Studies (Master of Customs Administration)

Ablauf und Organisatorisches

Nach der Anmeldung zum Webinar erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung. Eine Woche vor Beginn des Webinars schicken wir Ihnen per E-Mail eine persönliche Einladung mit einem Zugangslink. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Während des Webinars können Fragen gestellt werden, die der Referent unmittelbar in seinem Vortrag und / oder in einer anschließenden Diskussionsrunde berücksichtigt.

Wichtige Hinweise

Bitte klären Sie vor der Anmeldung mit Ihrer Systemadministration ab, ob die Nutzung der Software GoToWebinar zugelassen ist. Um sicher zu gehen, dass eine Einwahl in das Webinar systembedingt möglich ist, können Sie den "Verbindungstest" des Softwareanbieters nutzen. Bitte klicken Sie dazu auf den nachfolgendem Link und folgen anschließend den Anweisungen:

Verbindungstest

Die empfohlenen Systemvoraussetzungen für die Teilnahme am Webinar finden Sie hier:

Systemvoraussetzung für die Nutzung von GoToWebinar

Weitere Informationen finden Sie hier.

Unterlagen zur Vorbereitung

Zur Vorbereitung erhalten Sie ca. 2 - 3 Tage vor dem Webinar, zusammen mit der Zusendung des Zugangslinks, einen Link zum Download der Präsentation als PDF-Datei.

Themengebiete

  • Zoll
  • Exportkontrolle
  • Internationales Business

Bewertung

0.00
(0 Bewertungen)

Ort & Termin

Online
Online, Deutschland

24.01.2019

Für diesen Termin sind noch ausreichend Plätze vorhanden.

Zeiten

10:00–11:00 Uhr

Teilnahmegebühr

Ab€ 129,00 zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • Präsentationsunterlagen als PDF-Datei
  • AWA Zertifikat als PDF-Datei

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei.
Anmeldeformular (PDF)

WEBZEP190101

Dozent

Dr. Christopher Dallimore
Münster