LKW und Flugzeug

BasisWebinarExportkontrolle kompaktWEBBE200801

Dual-Use- und Rüstungsgüter, Technologietransfer, Embargos, Ausfuhr von Schutzausrüstung

Auch aus dem Homeoffice oder mit vorübergehend reduzierter Personaldecke muss die Exportkontrolle im Unternehmen funktionieren. Grundlage ist neben der Kenntnis der Genehmigungsregeln der sichere Umgang mit den Güterlisten und dem EZT-online – ein kostenloses Tool, das unerlässlich für die rechtskonforme Ausfuhr ist. Zahlreiche Embargoregelungen verschärfen aus inhaltlicher und zeitlicher Sicht das Exportgeschäft. Auch sie sind über den EZT-online in Echtzeit abrufbar. Zahlreiche Allgemeingenehmigungen erleichtern die Ausfuhren und bieten bei rechtskonformer Anwendung Zeitvorteile. Allerdings gilt das nicht immer auch bei allen Güterarten und Transaktionen. Besonderheiten stellen Technologietransfers dar. Das BAFA erwartet von Unternehmen ein durchgängiges Internes Compliance System und macht Exportkontrolle zur Chefsache. Vorschläge für eine gute Organisation im Unternehmen runden das Webinar ab.

Ziel des Webinars

Dieses Kompakt-Webinar vertieft die Grundlagen des Außenwirtschafts- und Exportkontrollrechts. Zahlreiche Checklisten und Prüfschemata werden elektronisch zur Verfügung gestellt.

Webinarschwerpunkte

Montag

  • Systematik der Exportkontrollvorschriften
  • Aufbau der Dual-Use-Güterliste und Genehmigungspflichten für gelistete Dual-Use-Güter (inkl. EZT-online)

Dienstag

  • Aufbau und Inhalt der Rüstungsgüterliste Teil I Abschnitt A der Ausfuhrliste
  • Genehmigungspflichten für gelistete Güter aus Teil I A der Ausfuhrliste (Rüstungsgüter)
  • Genehmigungspflichten für Handels- und Vermittlungsgeschäfte und Durchfuhren

Mittwoch

  • Aufbau und Inhalt von Technologien in den Güterlisten
  • Sonderfälle der Ausfuhr und Verbringung: Technologie und Technologietransfer
  • Genehmigungspflichten für nicht gelistete Güter: Ausfuhr, Verbringung und Begriff der Kenntnis der kritischen Endverwendung

Donnerstag

  • Technische Unterstützung (Dienstleistungen)
  • Allgemeine Genehmigungen (EU-Recht & nationales Recht)
  • Grundzüge ausgewählter Embargos (Iran, Russland)

Freitag

  • Der Ausfuhrverantwortliche
  • Das ICP – Empfehlungen des BAFA für die Organisation der Exportkontrolle
  • Ausfuhrbeschränkungen von persönlicher Schutzausrüstung wegen der Corona-Pandemie
  • Live-Chat und Diskussion // Online-Abschlusstest

Sie können sich hier den vorläufigen Ablaufplan für das Webinar herunterladen.

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Dozenten-Vortrag im Webinar
  • Arbeiten mit Fallbeispielen der Teilnehmenden
  • Arbeiten mit Fallbeispielen der Dozentinnen und Dozenten
  • Arbeiten mit Gesetzestexten
  • Einzelarbeit
  • Livechat (nach dem Webinar)

Das Webinar umfasst 15 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Beschäftigte exportierender Unternehmen, die die innerbetriebliche Exportkontrolle aufbauen und sicherstellen sollen.

Es wird Grundwissen vorausgesetzt, das Sie durch Ihre praktische Tätigkeit oder durch die Teilnahme am Start up Exportkontrolle erlangt haben.

Abschlusstest

Das Webinar endet mit einem Test. Diesen Abschlusstest (Multiple-Choice) können Sie auf einer Online-Plattform absolvieren. Einen ausführlichen Leitfaden senden wir Ihnen ca. eine Woche vor Webinarbeginn an die E-Mail-Adresse, die Sie bei Ihrer Anmeldung angegeben haben. Ihre Zugangsdaten zur Online-Plattform verschickt die AWA am letzten Webinartag per E-Mail. Ab diesem Tag wird auch die Prüfung auf der Plattform freigeschaltet. Sie haben dann bis einschließlich drei Werktage nach Webinarende Zeit, die Fragen zu beantworten. Der Test dient Ihrer Lernzielkontrolle.

Das Ergebnis des Tests wird Ihnen direkt nach dessen Abschluss angezeigt. Das Zertifikat mit der erreichten Punktzahl senden wir Ihnen nach dem Ende des Testzeitraums per E-Mail zu. Auf Wunsch stellen wir Ihnen ein Teilnahmezertifikat ohne Punktzahl aus.

Ihre Live-Dozenten

Jonathan Eßer, Diplom-Finanzwirt (FH) // Master of Customs Administration (MCA) // AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH // Münster

Matthias Merz, Geschäftsführender Gesellschafter der AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH // Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH // Münster

Robert Witte, Rechtsanwalt // AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH // Münster

Vor, während und nach dem Webinar

Vor dem Webinar

Bitte lesen Sie die Systemanforderungen und lassen Sie diese von Ihrer IT prüfen.

Bitte führen Sie einen Systemtest durch.

Melden Sie sich nach dem erfolgreichen Systemtest bitte über die AWA-Website zu Ihrem Webinar an. Kurz nach der Webinaranmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und anschließend eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Ein bis zwei Werktage vor Beginn des Webinars erhalten Sie bestimmte Teile der Schulungsunterlagen per Post. Hierzu benötigen wir Ihre Versandadresse. Die Versandadresse fragen wir für jeden Teilnehmenden des Webinars ab. Bitte beachten Sie die Anmeldefristen, damit wir Ihnen rechtzeitig vor Webinarbeginn die nötigen Unterlagen zusenden können.

Ein bis zwei Werktage vor dem Webinar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink zu Ihrem Webinar sowie zur AWA-Cloud. Aus der AWA-Cloud können Sie sich die Schulungsunterlagen zum Webinar schnell und unkompliziert im PDF-Format herunterladen.

Eine Stunde vor Beginn des Webinars erhalten Sie eine automatische Erinnerungsmail, die ebenfalls den Zugangslink zum Webinar und zur AWA-Cloud enthält.

Die Absenderadresse dieser E-Mails lautet customercare@gotowebinar.com.

Klicken Sie einige Minuten vor dem offiziellen Beginn des Webinars auf den Zugangslink. Sie gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald unser Dozent die Übertragung und somit das Webinar startet, nehmen Sie automatisch an dem Webinar teil.


Während des Webinars

Über eine Chatfunktion haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars mit dem Dozenten zu kommunizieren. Bei bestimmten Webinaren ist auch die Kommunikation über das Mikrofon/Telefon mit dem Dozenten möglich.

Unser Dozent zeigt die Präsentation live. In der Regel können Sie auch den Dozenten per Livestream sehen.

Die Pausenzeiten können Sie dem Ablaufplan entnehmen.

Während des Webinars bearbeiten Sie zahlreiche Beispiele aus unterschiedlichen Kapiteln des Zolltarifs. Für ein optimales Webinarerlebnis sollten Sie einen großen oder sogar zwei getrennte Bildschirme haben, um parallel im EZT-online oder der Online-Ausgabe des Warenverzeichnisses für die Außenhandelsstatistik arbeiten zu können. Eine Teilnahme ist aber auch am mobilen Endgerät oder mit einem kleinen Monitor möglich.


Nach dem Webinar

Nach dem Webinar erhalten Sie nach Ablauf des Bearbeitungszeitraums des Abschlusstests Ihr Teilnahmezertifikat mit der erreichten Punktzahl als PDF per E-Mail. Weitere Informationen zum Test finden Sie weiter oben auf dieser Seite unter „Abschlusstest“.

Außerdem erhalten Sie von uns einen Link zu einem Online-Fragebogen, in dem Sie Ihr Webinar bewerten können.

Auch nach dem Webinar sind wir für Sie da: Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns!

Anmeldefristen

In diesem Webinar senden wir Ihnen einen Teil der Schulungsunterlagen vorab per Post zu. Damit Sie zu Webinarbeginn mit den nötigen Unterlagen ausgestattet sind, bitten wir Sie, folgende Anmeldefristen zu beachten:

  • Anmeldung später als 7 Werktage vor Webinarbeginn: Wir können nicht garantieren, dass die gedruckten Teile der Schulungsunterlagen rechtzeitig bei Ihnen ankommen.
  • Anmeldung später als 4 Werktage vor Webinarbeginn: Wir können Ihnen die Schulungsunterlagen nicht mehr per Post zukommen lassen. Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf, bevor Sie sich anmelden: info@awa-seminare.de

Themengebiete

  • Exportkontrolle
  • Sanktionslistenpruefung
  • Embargos

Bewertung

Ort & Termin

Online
Online, Deutschland

24.–28.08.2020

Für diesen Termin sind noch ausreichend Plätze vorhanden.

Zeiten

09:00–13:00 UhrMo–Do: 09:00–13:00 Uhr plus 60 Minuten Selbstlernphase
Fr: 09:00–13:00 Uhr

Teilnahmegebühr

Ab€ 1.349,00zzgl. 16% MwSt.

darin enthalten:

  • Schulungsunterlagen
  • AWA Zertifikat als PDF-Datei

Jetzt online anmelden
Anmeldeformular (PDF)

WEBBE200801

Mögliche Dozenten

Jonathan Eßer
Dipl.-Finanzwirt (FH), Master of Customs Administration (MCA) // AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH // Münster
Matthias Merz
Geschäftsführender Gesellschafter der AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH // Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH // Münster
Robert Witte
Rechtsanwalt // AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH // Münster