LKW und Flugzeug

RefresherWebinarExportkontrolle Fundamentals und Update 2020

Auffrischung der Exportkontrolle für Exportkontrollbeauftragte

Exportkontrollbeauftragten, die im Unternehmen hauptamtlich oder zusätzlich zu weiteren Aufgaben die operative Exportkontrolle durchführen, wird viel abverlangt. Wer nicht über aktuelles Wissen in der Exportkontrolle verfügt, läuft Gefahr, Privilegien zu verlieren oder mit verwaltungs- oder strafrechtlichen Sanktionen belegt zu werden. Angefangen vom Bewilligungsentzug bis zu Bußgeldern oder Strafverfahren. Es gilt also auf dem Laufenden zu bleiben.

Sie sind Exportkontrollbeauftrage/r und ihr letztes Exportkontrollseminar liegt bereits länger zurück? Dann bringt das „Exportkontrolle Fundamentals & Update 2020“ Sie auf den aktuellen Stand.

Ziel des Webinars

Sie reichen Themenwünsche ein. Der Dozent setzt diese systematisch in die Agenda des Tages ein. Jeder Durchgang ist damit anders. Und immer aktuell! Was hat sich in der Exportkontrolle geändert, was bleibt und welche Änderungen kommen? Diese Fragen stehen im Fokus des Webinars „Exportkontrolle Fundamentals & Update 2020“. Exportkontrolleure, die ihr Grund- und Expertenwissen vor längerer Zeit erworben haben, erhalten im Seminar Gelegenheit, ihr Wissen aufzufrischen und sich auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Dadurch können sie mittel- und langfristige Entwicklungen in der Exportkontrolle besser abschätzen.

Webinarschwerpunkte

  • Update zu Änderungen der Rechtsgrundlagen zur Exportkontrolle 2020 (AWG, AWV, Dual Use)
  • Update zu den Güterlisten, insbesondere EG-Dual Use VO
  • Ausfuhr gelisteter und nicht-gelisteter Güter – aktuelle Fälle 2019 und 2020
  • Update zu den Allgemeingenehmigungen vom 31.03.2020
  • Update zu Embargoländern (Länderkreis nach Wunsch der Teilnehmer/innen)
  • Sanktionslistenprüfungen
  • Technologiearten und Technologietransfer
  • Ausfuhr von Schutzausrüstung – Beispiele mit dem EZT-online
  • Funktionen des Exportkontrollbeauftragten und des Ausfuhrverantwortlichen
  • Aktuelle Urteile und Haftung von Personen und Unternehmen bei Verstößen

Sie können sich hier den vorläufigen Ablaufplan für das Webinar herunterladen.

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Dozenten-Vortrag im Webinar
  • Arbeiten mit Fallbeispielen der Teilnehmenden
  • Arbeiten mit Fallbeispielen der Dozentinnen und Dozenten
  • Arbeiten mit Gesetzestexten
  • Livechat (während des Webinars mit dem Dozenten)

Das Webinar umfasst 5 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Exportkontrollbeauftragte und -verantwortliche, deren Besuch eines Basis- oder Grundlagen-Seminars Exportkontrolle bei der AWA schon länger zurückliegt bzw. die wieder in die Exportkontrollthematik einsteigen möchten oder auf dem aktuellen Stand bleiben wollen.

Ihr Live-Dozent

Jonathan Eßer, Dipl.-Finanzwirt (FH) // Master of Customs Administration (MCA) // AWB Rechtsanwaltsgesellschaft mbH // Münster

Sonstige Hinweise

Sie können konkrete Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmen in das Webinar einbringen. Senden Sie diese bitte vor Webinarbeginn an: info@awa-seminare.de

Vor, Während und nach dem Webinar

Vor dem Webinar

Bitte lesen Sie die Systemanforderungen und lassen Sie diese von Ihrer IT prüfen.

Bitte führen Sie einen Systemtest durch.

Melden Sie sich nach dem erfolgreichen Systemtest bitte über die AWA-Website zu Ihrem Webinar an. Kurz nach der Webinaranmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung und anschließend eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Ein bis zwei Werktage vor dem Webinar erhalten Sie eine E-Mail mit einem Zugangslink zu Ihrem Webinar sowie zur AWA-Cloud. Aus der AWA-Cloud können Sie sich die Schulungsunterlagen zum Webinar schnell und unkompliziert im PDF-Format herunterladen.

Eine Stunde vor Beginn des Webinars erhalten Sie eine automatische Erinnerungsmail, die ebenfalls den Zugangslink zum Webinar und zur AWA-Cloud enthält.

Die Absenderadresse dieser E-Mails lautet customercare@gotowebinar.com.

Klicken Sie einige Minuten vor dem offiziellen Beginn des Webinars auf den Zugangslink. Sie gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald unser Dozent die Übertragung und somit das Webinar startet, nehmen Sie automatisch an dem Webinar teil.


Während des Webinars

Über eine Chatfunktion haben Sie die Möglichkeit, während des Webinars mit dem Dozenten zu kommunizieren. Bei bestimmten Webinaren ist auch die Kommunikation über das Mikrofon/Telefon mit dem Dozenten möglich.

Unser Dozent zeigt die Präsentation live. In der Regel können Sie auch den Dozenten per Livestream sehen.

Die Pausenzeiten können Sie dem Ablaufplan entnehmen.


Nach dem Webinar

Nach dem Webinar erhalten Sie Ihr Teilnahmezertifikat als PDF per E-Mail.

Außerdem erhalten Sie von uns einen Link zu einem Online-Fragebogen, in dem Sie Ihr Webinar bewerten können.

Auch nach dem Webinar sind wir für Sie da: Sollten Sie noch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei uns!

Themengebiete

  • Exportkontrolle
  • Compliance

Bewertung

Teilnahmegebühr

Ab€ 349,00zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • Schulungsunterlagen
  • AWA Zertifikat als PDF-Datei

Termine für dieses Webinar