LKW und Flugzeug

SpezialWebinarEinfuhr von Schutzausrüstung

Abgabenbefreiungen, Tarifierung, Codierung, Technische Anforderungen, Einfuhrbeschränkungen

Nicht nur bei der Ausfuhr sind im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie besondere Regelungen für Persönliche Schutzausrüstung (PSA) in Kraft gesetzt worden. Die Einfuhr von PSA ist bereits seit 2016 durch eine EU-Verordnung geregelt, die eine EWG-Richtlinie von 1989 ablöste. Die notwendige CE-Konformitätskennzeichnung der Einfuhrwaren basiert auf einer Verordnung aus dem Jahr 2008. Angesichts der Corona-Pandemie wurden für die Einfuhr u.a. durch den Beschluss (EU) 2020/491 weitere Maßnahmen ergriffen. Dieser sieht unter bestimmten Voraussetzungen Befreiungen von Abgaben für Gegenstände zur Bekämpfung der Auswirkungen des COVID-19-Ausbruchs vor. Ebenso kann die Abfertigung der Einfuhr in Deutschland beschleunigt erfolgen, wenn entsprechende Codierungen in den Zollanmeldungen angegeben sind. Die Verordnungslage wird im Webinar erläutert.

Daneben stellt sich auch bei der Einfuhr regelmäßig die Frage nach der korrekten zolltariflichen Einreihung von Schutzausrüstung. Diese ist für die korrekte Codierung notwendig und referenziert auch auf bestehende Einfuhrbeschränkungen (z.B. CE-Kennzeichnung).

Darüber hinaus geben EU-Kommission und deutsche Zollverwaltung generelle Hinweise, welche zollrechtlichen Vereinfachungen in Zeiten von COVID-19 zur Verfügung stehen und welche Maßnahmen bisher ergriffen wurden. Auch dazu soll das Webinar einen Überblick bieten.

Ziel des Webinars

Das Webinar bietet einen Überblick über die Einfuhrfähigkeit aufgrund technischer Prüfungen sowie für die Abgabenbefreiung für Schutzausrüstung nach dem Beschluss (EU) 2020/491. Es stellt darüber hinaus dar, welche weiteren Regelungen und ggf. Vereinfachungen im Zusammenhang mit der Einfuhr solcher Waren zu beachten sind sowie welche Maßnahmen im Zollbereich aktuell im Zusammenhang mit COVID-19 getroffen wurden.

Webinarschwerpunkte

  • Zolltarifliche Einreihung bestimmter Schutzausrüstung
  • CE-Konformitätsprüfung; Standards FFP, FFP2, FFP3, N95
  • Inverkehrbringen, besonderer Einführerbegriff, technische Spezifikation, Akkreditierung
  • Einfuhrbeschränkungen nach Anti-Folter-VO, CITES, Produktsicherheitsvorgaben etc.
  • Einfuhrabgabenbefreiung auf Basis des Beschluss (EU) 2020/491
  • Einfuhrbefreiungen nach anderen Bestimmungen
  • Hinweise auf weitere Anforderungen, Vereinfachungen, Maßnahmen im Zusammenhang mit COVID-19

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Dozenten-Vortrag im Webinar
  • Arbeiten mit Gesetzestexten

Das Webinar umfasst 1,75 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Webinar richtet sich an Zollverantwortliche und -beauftragte sowie Sachbearbeiter in Zollabteilungen.

Ihre Live-Dozenten

Matthias Merz, Geschäftsführender Gesellschafter der AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH // Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH // Münster

Manuel Sieben, Steuerberater // Master of Customs Administration (MCA) // Diplom-Finanzwirt (FH) // AWB Steuerberatungsgesellschaft mbH // Münster

Sonstige Hinweise

Bitte beachten Sie auch unser Webinar Ausfuhr von persönlicher Schutzausrüstung – Update.

Ablauf und Organisatorisches

Nach der Anmeldung zum Webinar erhalten Sie von uns eine Buchungsbestätigung. Eine Woche vor Beginn des Webinars schicken wir Ihnen per E-Mail eine persönliche Einladung mit einem Zugangslink. Durch das Klicken auf diesen Link, einige Minuten vor Beginn des Webinars, wählen Sie sich ein und gelangen in einen virtuellen Warteraum. Sobald die Übertragung von unserem Organisator gestartet wird, nehmen Sie automatisch daran teil. Während des Webinars können Fragen gestellt werden, die der Referent unmittelbar in seinem Vortrag und / oder in einer anschließenden Diskussionsrunde berücksichtigt.


Wichtige Hinweise

Bitte klären Sie vor der Anmeldung mit Ihrer Systemadministration ab, ob die Nutzung der Software GoToWebinar zugelassen ist. Um sicher zu gehen, dass eine Einwahl in das Webinar systembedingt möglich ist, können Sie den "Verbindungstest" des Softwareanbieters nutzen. Bitte klicken Sie dazu auf den nachfolgendem Link und folgen anschließend den Anweisungen:

Verbindungstest

Die empfohlenen Systemvoraussetzungen für die Teilnahme am Webinar finden Sie hier:

Systemvoraussetzung für die Nutzung von GoToWebinar

Weitere Informationen finden Sie hier.


Unterlagen zur Vorbereitung

Zur Vorbereitung erhalten Sie ca. 2 - 3 Tage vor dem Webinar, zusammen mit der Zusendung des Zugangslinks, einen Link zum Download der Präsentation als PDF-Datei.

Themengebiete

  • Zoll

Bewertung

Teilnahmegebühr

Ab€ 229,00zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • Schulungsunterlagen
  • AWA Zertifikat als PDF-Datei

Webinarempfehlungen

Eine optimale Ergänzung bietet/n Ihnen diese/s Webinar/e: