Start Up Seminar Start up Zoll für Auszubildende mit zahlreichen praktischen Übungen

Der erste Einstieg in die Praxis der Zollabwicklung

Der Umgang mit Zollvorschriften ist derzeit in keinem Berufsfeld außerhalb der Zollverwaltung Gegenstand der Ausbildung. Das gilt grundsätzlich auch für duale Studiengänge bis hin zum Jurastudium. Trotzdem wird von den mit der Zollabwicklung beauftragten Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeitern sowohl von den Unternehmen selbst als auch von der Zollverwaltung erwartet, dass Kenntnisse in der Zollabwicklung und im Umgang mit Zollvorschriften vorhanden sind. Dies ist nämlich die Grundlage für eine funktionierende Zollabteilung im Unternehmen und stellt sicher, dass rechtliche und wirtschaftliche Risiken frühzeitig erkannt sowie Abwicklungsvorgänge ggf. neu gestaltet bzw. optimiert werden können. Aufgrund der Komplexität des Themas ist es erforderlich, möglichst frühzeitig, idealerweise im Rahmen der Ausbildung, in die Grundlagenvermittlung einzusteigen. Das Start up Zoll für Auszubildende ist der Einstieg in die Praxis der Zollabwicklung.
 

Ziel des Seminars

Das Seminar ist in Module aufgeteilt und ermöglicht Ihnen dadurch den sicheren Einstieg in die Zollsystematik. Durch die schrittweise Darstellung der Ein- und Ausfuhrabfertigung erhalten Sie Anregungen für Ihre eigene Tätigkeit im Rahmen der Zollabwicklung. Welche Themen diese Module im Detail behandeln und mit welcher Intensität, können Sie einer Grafik entnehmen: Zollmodulgrafik

Seminarschwerpunkte

  • Aufgaben der Zollverwaltung, Überblick über die Rechtsgrundlagen (UZK, DA, IA , UStG, Zolltarif, VuB-Vorschriften), zollrechtlicher Status einer Ware (NU W, UW)
  • Zollrechtliche Bestimmung und die drei wichtigsten Zollverfahren (freier Verkehr, Versandverfahren T1 und Ausfuhrverfahren) 
  • Anmelder/Vertreter
  • E-Customs (Datenbanken)
  • Verschiedene Formen der Zollanmeldung (schriftlich, mündlich, konkludent und per EDV)
  • Prüfung einer Einfuhrzollanmeldung
  • Zollwertermittlung anhand eines praktischen Falls unter Beachtung der Incoterms® im Seeverkehr
  • Zolltarif und Ermittlung der Codenummer in einfachen Fällen mit Hilfe des EZT
  • Beachtung von Präferenzregelungen mit Hilfe von WuP-Online
  • Beachtung von Verboten und Beschränkungen (Nr. 10 nach WuP-online)
  • Grundzüge der Exportabwicklung („Zollstrich“)
  • Standardausfuhranmeldung
  • Erstellung der Internet-Ausfuhranmeldung anhand eines praktischen Arbeitsfalles
  • Ausführer, Anmelder und Unterauftragnehmer // Überblick über die Exportkontrolle
  • Schriftliche Abschlussprüfung/Schlussbesprechung

Zielgruppe

Das Start up Zoll für Auszubildende ist speziell für Berufsanfänger konzipiert, die im Rahmen ihrer Ausbildung/ihres Studiums Berührungspunkte mit der Zollabwicklung haben bzw. künftig in der Zollabteilung eines Unternehmens eingesetzt werden sollen.

Seminarzeiten

Das Seminar findet zu folgenden Uhrzeiten statt:

Tag 1: 09:00 Uhr - 16:30 Uhr

Tag 2: 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Tag 3: 09:00 Uhr - 15:00 Uhr

Sonstige Hinweise

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein aktueller Ausbildungsnachweis. Einzelne Module können evtl. im zeitlichen Ablauf bis kurz vor Seminarbeginn verschoben werden. Änderungen/Ergänzungen der Dozentinnen und Dozenten sind möglich.

Themengebiete

  • Zoll

Bewertung

0.00
(0 Bewertungen)

Teilnahmegebühr

Ab€ 1.190,00 zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Seminarempfehlungen

Eine optimale Ergänzung bietet/n Ihnen diese/s Seminar/e:

Termine für dieses Seminar