LKW und Flugzeug

SpezialSeminarLagerung in Produktion, Handel und Logistik

Verwahrungslager, Zolllager, Verbrauchsteuerlager, Umsatzsteuerlager

Das Phänomen „Lagerung von Waren“, das bewusste Bilden von Lagerbeständen, die geordnete Aufbewahrung von Vorräten also, gehört zu den zentralen Fragen der Betriebswirtschaft und Logistik. Da das Lagern Kosten verursacht, wurden frühzeitig Strategien zu deren Reduzierung und zur Steuerung von Lagerung im Bereich der Materialwirtschaft entwickelt.

Das Seminar will helfen, die komplexen Regelungen zu Verwahrungs-, Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerlagern zu beherrschen und ökonomisch zu nutzen. Es durchleuchtet die verschiedenen Rechtsinstrumente zur Lagerung und weist auf Gemeinsamkeiten, Abhängigkeiten und Unterschiede hin.

Aufgezeigt werden zudem die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und damit zusammenhängende Abgabenvorteile sowie sonstige „Benefits“. Aber auch die Risiken für Unternehmen werden benannt – unter Einbeziehung von Rechtsprechung und Verwaltungspraxis anhand konkreter Fallgestaltungen. Die Autoren des Praxishandbuches stellen in diesem Workshop eine fächerübergreifende Betrachtungsweise praktischer Fälle aus dem Zoll-, Umsatzsteuer- und Verbrauchsteueralltag vor.
 

Ziel des Seminars

Ziel des Seminars ist es, den Verantwortlichen in Wirtschaft und beratenden Berufen einen verlässlichen Leitfaden zur Prozess-Gestaltung an die Hand zu geben. Dieser soll sicherstellen, dass die komplexen – in EU-Richtlinien und EU-Verordnungen, nationalen Gesetzen und Rechtsverordnungen sowie Leitlinien und Verwaltungsanweisungen niedergelegten – Regelungen zu Verwahrungs-, Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerlagern beherrschbar werden.

Seminarschwerpunkte

  • Vorübergehende Verwahrung und Verwahrungslager
  • Zolllager
  • Verbrauchsteuerlager
  • Umsatzsteuerlager
  • Gemeinsamkeiten und Besonderheiten:
    • Bewilligungsbedürftigkeit
    • Beförderung im Lager
    • Aufzeichnungspflichten
    • Zulässige Behandlungen
    • Abgabenentstehung und -bemessung

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Dozenten-Vortrag
  • Arbeiten mit Fallbeispielen der Dozentinnen und Dozenten
  • Arbeiten mit Gesetzestexten

Das Seminar umfasst 6,5 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an verantwortliche Personen in Zoll- und Steuerabteilungen von Unternehmen mit Berührung zur Abwicklung von Verwahrungs-, Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerlagern sowie deren Berater. Angesprochen sind gleichermaßen Unternehmen des Handels, der Produktion und der Logistik.

Sonstige Hinweise

Das Seminar orientiert sich an praktischen Fallgestaltungen aus der zoll- und steuerrechtlichen Alltagspraxis mit Lagerungsbezug, die – teilnehmerzentriert – jeweils aus der Sicht des Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerrechts durchleuchtet werden. Tipps und Hinweise zur Prozessgestaltung in der Praxis bauen darauf auf.

Enthaltene Literatur

Das "Praxishandbuch Lagerung im Zoll- und Steuerrecht", 2. Aufl. München, C.H. Beck 2019 im Wert von 89,00 € inkl. MwSt. ist in der Teilnahmegebühr enthalten.
www.beck-shop.de

Das Phänomen „Lagerung von Waren“, das bewusste Bilden von Lagerbeständen, die geordnete Aufbewahrung von Vorräten also, gehört zu den zentralen Fragen der Betriebswirtschaft und Logistik. Da das Lagern Kosten verursacht, wurden frühzeitig Strategien zu deren Reduzierung und zur Steuerung von Lagerung im Bereich der Materialwirtschaft entwickelt.

Das Seminar will helfen, die komplexen Regelungen zu Verwahrungs-, Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerlagern zu beherrschen und ökonomisch zu nutzen. Es durchleuchtet die verschiedenen Rechtsinstrumente zur Lagerung und weist auf Gemeinsamkeiten, Abhängigkeiten und Unterschiede hin.

Aufgezeigt werden zudem die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten und damit zusammenhängende Abgabenvorteile sowie sonstige „Benefits“. Aber auch die Risiken für Unternehmen werden benannt – unter Einbeziehung von Rechtsprechung und Verwaltungspraxis anhand konkreter Fallgestaltungen. Die Autoren des Praxishandbuches stellen in diesem Workshop eine fächerübergreifende Betrachtungsweise praktischer Fälle aus dem Zoll-, Umsatzsteuer- und Verbrauchsteueralltag vor.
 

Ziel des Seminars

Ziel des Seminars ist es, den Verantwortlichen in Wirtschaft und beratenden Berufen einen verlässlichen Leitfaden zur Prozess-Gestaltung an die Hand zu geben. Dieser soll sicherstellen, dass die komplexen – in EU-Richtlinien und EU-Verordnungen, nationalen Gesetzen und Rechtsverordnungen sowie Leitlinien und Verwaltungsanweisungen niedergelegten – Regelungen zu Verwahrungs-, Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerlagern beherrschbar werden.

Seminarschwerpunkte

  • Vorübergehende Verwahrung und Verwahrungslager
  • Zolllager
  • Verbrauchsteuerlager
  • Umsatzsteuerlager
  • Gemeinsamkeiten und Besonderheiten:
    • Bewilligungsbedürftigkeit
    • Beförderung im Lager
    • Aufzeichnungspflichten
    • Zulässige Behandlungen
    • Abgabenentstehung und -bemessung

Zielgruppe

Die Fortbildung richtet sich an verantwortliche Personen in Zoll- und Steuerabteilungen von Unternehmen mit Berührung zur Abwicklung von Verwahrungs-, Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerlagern sowie deren Berater. Angesprochen sind gleichermaßen Unternehmen des Handels, der Produktion und der Logistik.

Sonstige Hinweise

Das Seminar orientiert sich an praktischen Fallgestaltungen aus der zoll- und steuerrechtlichen Alltagspraxis mit Lagerungsbezug, die – teilnehmerzentriert – jeweils aus der Sicht des Zoll-, Verbrauchsteuer- und Umsatzsteuerrechts durchleuchtet werden. Tipps und Hinweise zur Prozessgestaltung in der Praxis bauen darauf auf.

Enthaltene Literatur

Das "Praxishandbuch Lagerung im Zoll- und Steuerrecht", 2. Aufl. München, C.H. Beck 2019 im Wert von 89,00 € inkl. MwSt. ist in der Teilnahmegebühr enthalten.
www.beck-shop.de

Themengebiete

  • Zoll
  • Umsatzsteuer
  • Verbrauchsteuer

Bewertung

Teilnahmegebühr

Ab€ 690,00zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Seminarempfehlungen

Termine für dieses Seminar

Münster
Münster
München