Spezial Seminar Einreihung von Waren in die Zolltarifkapitel 82 bis 90

Maschinen, Fahrzeuge, Messgeräte, optische Geräte sowie Teile und Zubehör

Der sichere Umgang mit dem Zolltarif zur Einreihung von Im- oder Exportwaren ist für international ausgerichtete Unternehmen bei der Abwicklung von grenzüberschreitenden Warenverkehren zwingend erforderlich, um finanziell und/oder rechtlich negative Folgen zu vermeiden. Die richtige Einreihung von Waren in den Zolltarif ist ein bedeutsamer und anspruchsvoller zolltariflicher Bereich für nahezu alle Disziplinen der Wareneinfuhr und -ausfuhr, wie zum Beispiel:

  • Anmeldung der zutreffenden Codenummer
  • Ermittlung des zutreffenden Abgabensatzes
  • Abgabenrelevante Einkaufs- und/oder Verkaufspreiskalkulation
  • Wahrnehmung der Pflichten eines Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (Authorised Economic Operator/AEO) und eines Bewilligungsinhabers „vereinfachte Zollanmeldung“ (Pflege der zolltariflichen Stammdaten)
  • Ausstellung von Ursprungserklärungen und Lieferantenerklärungen
  • TARIC-Codierungen (z. B. Y901/X002)
     

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt Ihnen die rechtlichen Grundlagen für die Einreihung von Maschinen, Elektronikwaren, Fahrzeugen sowie Teilen und Zubehör in den Zolltarif. Anhand der maßgeblichen Rechtsgrundlagen lernen Sie im Seminar, Maschinen und Geräte der Zolltarifkapitel 82 bis 90 sowie Ersatzteile korrekt in den Zolltarif einzureihen.

Seminarschwerpunkte

  • Systematik des Zolltarifs: Harmonisiertes System (HS), Kombinierte Nomenklatur (KN) und Integrierter Gemeinschaftlicher Zolltarif (TARIC)
  • Allgemeine Vorschriften für die Einreihung von Waren in den Zolltarif
  • Systematik der Einreihung
  • Einreihung von Waren der Zolltarifkapitel 82, 84, 85, 86, 87 und 90 (wie z. B.: Werkzeuge, Einzel-/Kombinierte-/Multifunktions-Maschinen und Messgeräte, Maschinen und Messgeräte in Form von funktionellen Einheiten, Maschinen, Anlagen, Spezialfahrzeuge, mechanische und elektrische Bauelemente)
  • Einreihung von Teilen und Zubehör
  • Einzelfragen
  • Die verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA/BTI)
  • Sonstige Hilfsmittel für die Einreihung (z. B. EBTI-Datenbank)

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Sachbearbeiter der Zollabteilungen, welche die besonderen Kenntnisse zur Einreihung von technischen Waren, deren Teile oder Zubehör vertiefen möchten.

Sonstige Hinweise

Wir stellen Ihnen leihweise Notebooks sowie Warenverzeichnisse zur Verfügung. Da es sich um ein Spezial-Seminar handelt, wird zuvor der Besuch des Seminars „Start up Zolltarif“ empfohlen.

Enthaltene Literatur

Zolltarif und Nomenklatur – Schlüssel zum internationalen Warenverkehr
Markus Böhne // Kolja Mendel // Thomas Möller // Claudia Mutscheller // Gesa Schumann
(aktuelle Auflage // Mendel Verlag)
www.mendel-verlag.de

Der sichere Umgang mit dem Zolltarif zur Einreihung von Im- oder Exportwaren ist für international ausgerichtete Unternehmen bei der Abwicklung von grenzüberschreitenden Warenverkehren zwingend erforderlich, um finanziell und/oder rechtlich negative Folgen zu vermeiden. Die richtige Einreihung von Waren in den Zolltarif ist ein bedeutsamer und anspruchsvoller zolltariflicher Bereich für nahezu alle Disziplinen der Wareneinfuhr und -ausfuhr, wie zum Beispiel:

  • Anmeldung der zutreffenden Codenummer
  • Ermittlung des zutreffenden Abgabensatzes
  • Abgabenrelevante Einkaufs- und/oder Verkaufspreiskalkulation
  • Wahrnehmung der Pflichten eines Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (Authorised Economic Operator/AEO) und eines Bewilligungsinhabers „vereinfachte Zollanmeldung“ (Pflege der zolltariflichen Stammdaten)
  • Ausstellung von Ursprungserklärungen und Lieferantenerklärungen
  • TARIC-Codierungen (z. B. Y901/X002)
     

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt Ihnen die rechtlichen Grundlagen für die Einreihung von Maschinen, Elektronikwaren, Fahrzeugen sowie Teilen und Zubehör in den Zolltarif. Anhand der maßgeblichen Rechtsgrundlagen lernen Sie im Seminar, Maschinen und Geräte der Zolltarifkapitel 82 bis 90 sowie Ersatzteile korrekt in den Zolltarif einzureihen.

Seminarschwerpunkte

  • Systematik des Zolltarifs: Harmonisiertes System (HS), Kombinierte Nomenklatur (KN) und Integrierter Gemeinschaftlicher Zolltarif (TARIC)
  • Allgemeine Vorschriften für die Einreihung von Waren in den Zolltarif
  • Systematik der Einreihung
  • Einreihung von Waren der Zolltarifkapitel 82, 84, 85, 86, 87 und 90 (wie z. B.: Werkzeuge, Einzel-/Kombinierte-/Multifunktions-Maschinen und Messgeräte, Maschinen und Messgeräte in Form von funktionellen Einheiten, Maschinen, Anlagen, Spezialfahrzeuge, mechanische und elektrische Bauelemente)
  • Einreihung von Teilen und Zubehör
  • Einzelfragen
  • Die verbindliche Zolltarifauskunft (vZTA/BTI)
  • Sonstige Hilfsmittel für die Einreihung (z. B. EBTI-Datenbank)

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Sachbearbeiter der Zollabteilungen, welche die besonderen Kenntnisse zur Einreihung von technischen Waren, deren Teile oder Zubehör vertiefen möchten.

Sonstige Hinweise

Wir stellen Ihnen leihweise Notebooks sowie Warenverzeichnisse zur Verfügung. Da es sich um ein Spezial-Seminar handelt, wird zuvor der Besuch des Seminars „Start up Zolltarif“ empfohlen.

Enthaltene Literatur

Zolltarif und Nomenklatur – Schlüssel zum internationalen Warenverkehr
Markus Böhne // Kolja Mendel // Thomas Möller // Claudia Mutscheller // Gesa Schumann
(aktuelle Auflage // Mendel Verlag)
www.mendel-verlag.de

Themengebiete

  • Zoll

Bewertung

4.60
(211 Bewertungen)

Teilnahmegebühr

Ab€ 540,00 zzgl. 19% MwSt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Seminarempfehlungen

Eine optimale Ergänzung bietet/n Ihnen diese/s Seminar/e:

Termine für dieses Seminar

Münster
München
Münster
München
Münster
München
Hamburg