LKW und Flugzeug

BasisSeminarBasis Zoll – AWA AUSTRIA

Grundlagen der Zollabwicklung für Ihre tägliche Praxis – auf Basis des Unionszollkodex (UZK)

Der Unionszollkodex (UZK) fordert mit seinen neuen Regelungen eine qualifizierte Zollsachbearbeitung durch die Wirtschaftsbeteiligten. Die Erfüllung der Voraussetzungen des Zugelassenen Wirtschaftsbeteiligten (Authorised Economic Operator/AEO) führt mit dem UZK zu maßgebenden Vorteilen. IT-Verfahren, die Kenntnisse der Zusammenhänge voraussetzen, sind dabei die Regel. Nur wer die IT-Verfahren und die Systematik der vielfältigen UZK-Regelungen und des Außenwirtschaftsrechts kennt, kann im Unternehmen gestalten, Risiken vermeiden und Kosten senken.

Schwerpunktthemen im Basis Zoll sind die Einreihung von Waren in den Zolltarif, die verschiedenen Zollverfahren, das Zollwertrecht, die Zollbefreiungen und Präferenzen sowie die Ausfuhr und das System der Exportkontrolle. Außerdem erfahren Sie, welche Neuerungen die Schaffung des Zollamtes Österreich, eines Zollamtes für das gesamte Bundesgebiet, mit sich bringt.

Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt Ihnen in konzentrierter und zugleich umfassender Form die Grundzüge des Zoll- und Außenwirtschaftsrechts auf Grundlage des Unionszollkodex (UZK).

Seminarschwerpunkte

  • Systematisierung des Zollrechts (UZK) – Einrichtung einer Übungsfirma
  • Die wichtigsten Verfahren im Überblick
  • Einfuhrabfertigung – einschließlich e-Zoll.at
  • NCTS – zugelassener Empfänger/Versender; Bürgschaftssystem
  • Zolltarifrecht mit zahlreichen praktischen Einreihungsübungen
  • Zollpräferenzen und Ursprung
  • Ursprungsermittlung und Ursprungsnachweise
  • Vereinfachung bei der Zollanmeldung
  • Zollwertrecht
  • Zollschuldrecht
  • Ausfuhr
  • Besondere Verfahren – wie z. B. Zolllager, aktive und passive Veredelung
  • Zugelassener Wirtschaftsbeteiligter (Authorised Economic Operator/AEO)
  • Abschließende Gesamtdarstellung der Zollprozesse, Einzelfragen
  • Schriftlicher Test

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Dozenten-Vortrag
  • Arbeiten mit Fallbeispielen der Teilnehmenden

Das Seminar umfasst 19,5 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Beschäftigte im Zoll und Außenhandel. Angesprochen sind außerdem Mitarbeitende, die in Exportabteilungen und Logistikunternehmen arbeiten.

Sonstige Hinweise

Sie können konkrete Fallbeispiele aus Ihrem Unternehmen in das Seminar einbringen. Um Ihrem Dozententeam eine optimale Vorbereitung zu ermöglichen, senden Sie diese bitte bis zwei Wochen vor Seminarbeginn an: info@awa-seminare.at

Abschlusstest

Am letzten Tag des Seminars findet der schriftliche Abschlusstest statt. Der Abschlusstest besteht aus offenen und geschlossenen Fragen und dient Ihrer Lernzielkontrolle. Er wird direkt vor Ort korrigiert, sodass Ihnen Ihr Ergebnis sofort im Anschluss mitgeteilt werden kann. Ihr Zertifikat weist die erreichte Punktzahl aus. Auf Wunsch können wir Ihnen gerne auch ein Teilnahmezertifikat ohne Punktzahl ausstellen.

Themengebiete

  • Zoll
  • Umsatzsteuer

Bewertung

Teilnahmegebühr

Ab€ 1.490,00zzgl. 20% MwSt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Termine für dieses Seminar