LKW und Flugzeug

Start UpSeminarAusfuhrverfahren und Ausfuhranmeldung – kein Buch mit sieben Siegeln

Rahmenbedingungen des zollrechtlichen Ausfuhrverfahrens und operative Praxis der Abgabe von Ausfuhrzollanmeldungen

Die Abgabe korrekter Ausfuhrzollanmeldungen erfordert deutlich mehr als „nur ein Formular auszufüllen“. Für die Erstellung von Ausfuhrzollanmeldungen werden eine Vielzahl von Angaben und Informationen im Hinblick auf das konkrete Ausfuhrgeschäft benötigt und müssen in die Zollanmeldung übersetzt werden.

Neben den an einem Ausfuhrgeschäft beteiligten Personen sind in der Ausfuhrzollanmeldung Angaben wie die statische Warennummer, eine hinreichende Warenbeschreibung, Verfahrenscodes, Unterlagencodierungen sowie Wertangaben und vieles mehr anzugeben. Fehlen einzelne Angaben oder werden diese falsch an den Zoll übermittelt, kann dies im schlimmsten Fall bußgeldrechtliche Konsequenzen nach sich ziehen und Auswirkungen auf zollrechtliche Bewilligungen haben.

Allerdings müssen all diejenigen, die für die Abgabe von Zollanmeldungen im Unternehmen zuständig und verantwortlich sind, nicht nur wissen, was in die Ausfuhrzollanmeldung einzutragen ist, sondern auch die rechtlichen Hintergründe verstehen.

Ziel des Seminars

In diesem Seminar stellt Ihnen der Dozent die rechtlichen Rahmenbedingungen des zollrechtlichen Ausfuhrverfahrens dar und spricht dabei auch die Besonderheiten zollrechtlicher Verfahrenserleichterungen bei der Ausfuhr an. Weiterhin steht die operative Zollabwicklung, also die Ermittlung und Eingabe der für die Ausfuhrzollanmeldung erforderlichen Daten im Fokus. So wird anhand der in der Praxis regelmäßig auftretenden Problemfelder die korrekte Abgabe von Zollanmeldungen dargestellt und in der Online-Anwendung IAA-Plus zur Anwendung gebracht.

Seminarschwerpunkte

  • Ablauf und Grundsätze des zollrechtlichen Ausfuhrverfahrens
  • Beteiligtenkonstellationen bei der Ausfuhr
  • Ausgangsvermerke und Nachweisführung
  • Verknüpfung zur Exportkontrolle (außenwirtschaftsrechtliche Unterlagencodierungen)
  • Zollrechtliche Ausfuhranmeldung (IAA-Plus und Ausfüllen von Ausfuhrzollanmeldungen)
  • Ausgewählte Problemfelder der Ausfuhranmeldung
  • Informationsquellen und Hilfsmittel (insbesondere EZT-online)
  • Kurzüberblick Sanktionen und Haftung

Lehrmethoden und Unterrichtszeit

  • Dozenten-Vortrag
  • Arbeiten mit Fallbeispielen der Dozentinnen und Dozenten
  • Arbeiten mit Gesetzestexten

Das Seminar umfasst 6,5 Unterrichtsstunden.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter, die z.B. in Versand- und Logistikabteilungen mit der Abgabe der Ausfuhrzollanmeldung betraut sind, sowie an Zollverantwortliche und -beauftragte. Vorkenntnisse im Zollrecht sind nicht nötig.

Themengebiete

  • Zoll

Bewertung

Teilnahmegebühr

Ab€ 490,00zzgl. 16% MwSt.

darin enthalten:

  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Termine für dieses Seminar

Münster