Glühbirnen

In Szene gesetzt
„AWAs" an Lieblingsorten in Münster

Wer sich bei der AWA schulen lässt, kann davon ausgehen, dass alles perfekt organisiert ist. Angefangen bei der Seminaranmeldung, über die Schulungs­unterlagen bis hin zur Pausenverpflegung. Vor, während und nach einem Seminar sorgt das Team der AWA für einen reibungslosen Ablauf. Doch wer sind die guten Geister der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE? Diese Serie stellt sie vor: Das Team der AWA, fotografiert an prominenten Plätzen der Stadt Münster. In Münster befindet sich der Hauptstandort der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE. Nicht die schlechteste Wahl, die man als Seminarteilnehmerin oder Seminarteilnehmer treffen kann, denn die Studentenstadt hat eine hohe Kulturdichte und ein attraktives Freizeitangebot. Lassen Sie sich von den Bildern inspirieren und entdecken Sie während mehrtägiger AWA Seminare die schönsten Seiten der westfälischen Metropole. Die „AWAs“ lernen Sie nebenbei auch noch kennen. Einige Gesichter kommen Ihnen sicherlich bekannt vor, wenn Sie schon einmal ein Seminar bei uns besucht haben.

// Schloss und Juridicum

Aasee, Altstadt und Arkaden – Orte, die Matthias Merz an Münster schätzt und gerne besucht. Es gibt jedoch eine Adresse, an der der AWA-Geschäftsführer besonders gerne seine Freizeit verbringt und die ist Schwarz-Weiß-Grün. Heimspiele des SC Preußen Münster besucht Merz regelmäßig mit seiner Familie.

Zur Bildergalerie

// Wochenmarkt

Jeden Mittwoch und Samstag zieht der Wochenmarkt auf dem Domplatz die Münsteraner in die Innenstadt. Ein großes Angebot an Obst und Gemüse, Fleisch, Käse oder Brot lädt zum Bummeln und Probieren ein. Auch bei den AWAs ist der Markt sehr beliebt. Steffen Dieker (Leiter der Redaktion für Unternehmenskommunikation) und Julia Koch (Online-Redakteurin) haben sich in das bunte Treiben gestürzt.

Zur Bildergalerie

// Send

Der Send ist bei Münsteranern ein beliebtes Ausflugsziel. Aber auch Besucher von weit her nehmen die lange Anreise gerne in Kauf. Unsere Auszubildene Lara Kleinelanghorst nutzte das Frühlingswetter für einen Bummel über die größte Kirmes im Münsterland. 

Zur Bildergalerie

// Aasee

Ihr Herz schlägt für die Mediengestaltung: Jeannine Gailawitz (l.) und Sarah Langenfeld verstehen sich in der digitalen und analogen Medienkunst. Für unsere Serie ließen sich die beiden Schwestern am Münsteraner Aasee ablichten. Der Münsteraner Aasee ist besonders bei den Münsteraner Studentinnen und Studenten ein beliebtes Ausflugsziel.

Zur Bildergalerie

// Pinkus Müller

"Aten un Drinken hölt Liew un Seele bineene." Das Münsteraner Platt hält so manche Weisheit bereit, nach der es sich zu handeln lohnt. Lukas Beste, studentische Hilfskraft bei der AWA, befolgt die Ratschläge der Mundart gerne, vor allem, wenn er die bekannteste Traditionsbrauerei Münsters besucht: Pinkus Müller.

 

Zur Bildergalerie

// Historisches Rathaus

Neben dem Prinzipalmarkt und dem St.-Paulus-Dom gehört auch das Historische Rathaus von Münster zu den Wahrzeichen der Stadt. Edina Faulhaber (l.) von der Veranstaltungskoordination der AWA und Christiane Nieke (Servicekoordination und Seminarorganisation) nahmen den Ort, an dem der Westfälische Frieden verhandelt wurde, genauer unter die Lupe.

Zur Bildergalerie

// Allwetterzoo

Es regnet. Fällt der Zoobesuch jetzt aus? Nein, nicht in Münster. Denn die Tiergehege des Allwetterzoos sind durch überdachte Wege miteinander verbunden. Veranstaltungskoordinatorin Kristina Brüffer und Enzo Travaglino (E-Learning und Seminarorganisation) besuchten Langhälse, Dickhäuter und gefiederte Bewohner des Zoos.   

Zur Bildergalerie

// LWL-Museum

Museen in Münster - davon gibt es einige. Silke Schnatmann, verantwortlich für Servicekoordination und Seminarorganisation, besuchte das LWL-Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte am Domplatz in Münster. Träger des Museums ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).  

Zur Bildergalerie