Spezial Seminar
„Selbstanzeige“ für indirekte Steuern in der Schweiz: Mehrwertsteuer und Zoll – 2017 – AWA SUISSE

Aus Fehlern lernen – Selbstdeklaration und Steuerehrlichkeit

Die Selbstdeklaration im Bereich Zoll und Mehrwertsteuer fordert die Steuerehrlichkeit. Das Strafrecht im Bereich der indirekten Steuer ist für deren Durchsetzung zuständig. Oft werden Fehler und Mängel erst später entdeckt. Die zoll- und mehrwertsteuerpflichtige Person ist verpflichtet, die Mängel zu korrigieren, sobald diese erkannt werden. Tut sie dies nicht, wird sie bei den Nachmeldungen von zusätzlichen Forderungen mit möglichen strafrechtlichen Konsequenzen konfrontiert.

Die „Selbstanzeige“ dient dazu, die Hürden gegenüber den Zoll- und MWST-Behörden abzubauen. Der ehrliche Zoll- und Steuerpflichtige darf nicht davon abgehalten werden, Fehler zu berichten und zu korrigieren, weil er nicht mit Sicherheit weiss, ob er dafür strafrechtlich belangt wird, auch wenn der Fehler erst später entdeckt wird. Das Mehrwertsteuergesetz, das Zollgesetz und das Verwaltungsstrafrecht machen dies möglich.

Grenzüberschreitende Sachverhalte bergen Risiken. Lassen Sie sich nicht überraschen! Seien Sie proaktiv und sicher im Geschäft!


Ziel des Seminars

Das Seminar vermittelt Ihnen die wichtigsten Punkte zur „Selbstanzeige“. Sie lernen die formellen und materiellen Anforderungen einer solchen in den Bereichen Zoll und Mehrwertsteuer kennen. Praxisbeispiele verdeutlichen Ihnen, wie Sie eine „Selbstanzeige“ korrekt stellen.


Seminarschwerpunkte

  • Welches Verhalten ist zoll- und mwst-strafrechtlich relevant?
  • Was bedeutet „Selbstanzeige“ im Bereich der Mehrwertsteuer und was sind die formellen und materiellen Anforderungen einer „Selbstanzeige“?
  • Was bedeutet „Selbstanzeige“ im Bereich Zoll und was sind die formellen und materiellen Anforderungen einer „Selbstanzeige“?
  • Was sind die wesentlichen Unterschiede zwischen „Selbstanzeige“ Zoll und „Selbstanzeige“ Mehrwertsteuer?
  • Wie ist das korrekte Vorgehen bei einer „Selbstanzeige“ Zoll und Mehrwertsteuer?
  • Praxisbeispiele: „Selbstanzeige“ Mehrwertsteuer
  • Praxisbeispiele: „Selbstanzeige“ Zoll
  • Welche Haftungsfragen stellen sich und was sind die Rechtsfolgen der „Selbstanzeige“?
  • Aus Fehlern lernen: Welche Vorkehrungen sind notwendig für die Zukunft?


Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Personen aus Buchhaltung, Treuhand, dem Steuerbereich und Beratung, die sich mit Zoll- und MWST-Fragen befassen sowie an Zollund MWST-Beauftragte und Wirtschaftsbeteiligte.

Teilnahmegebühr

SFr. 680.00
darin enthalten:
  • umfangreiche Seminarunterlagen
  • Erfrischungsgetränke und Pausenverpflegung
  • Mittagessen
  • AWA Zertifikat

Themengebiete

  • Zoll
  • Umsatzsteuer

Termine für diese Veranstaltung

  •      08.11.2017, 09:00–17:00 Uhr, Villa Boveri Baden SFr. 680.00