Transaktionswert

Dient der Ermittlung des Zollwertes

Der Transaktionswert dient der Ermittlung des Zollwertes. Gemäß Art. 70 Abs. 1 UZK setzt er sich aus dem tatsächlich gezahlten oder zu zahlenden Kaufpreis ei­ner Ware beim Verkauf zur Ausfuhr in das Zollgebiet der Union und ggf. Berichtigungen zusammen. Diese Berichtigungen umfassen Hinzurechnungen oder Ab­zu­gs­posten vom Kaufpreis, die in den Artikeln 71 und 72 UZK ausführlich genannt sind. Typisches Beispiel sind die Beförderungskosten.

Zurück