Abgaben gleicher Wirkung

(Schutz-)Zölle, ohne formell Zölle zu sein

sind zumeist staatlich auferlegte Abgaben, die an den Grenzübergang einer Ware anknüpfen und dadurch speziell die ein- oder ausgeführten Waren verteuern, ohne gleichartige Unionswaren zu belasten. Abgaben gleicher Wirkung wirken damit wie (Schutz-)Zölle, ohne formell Zölle zu sein. Zwischen den Mitgliedstaaten der Europäischen Union ist ihre Erhebung gemäß Art. 28, 30 AEUV verboten. Beispiele: Einfuhrgenehmigungsgebühren, Durchfahrgebühren, Gebühren für Gesundheitszeugnisse.

Zurück