Hand mit virtuellen Nachrichten

OFAC: SDN-Liste aktualisiert

Das Office of Foreign Assets Control (OFAC) hat die SDN-Liste („Specially Designated Nationals“) aktualisiert. Die SDN-Liste enthält Einzelpersonen und Unternehmen, die aufgrund von Terrorismus oder Drogenhandel die Sicherheit der USA gefährden und daher Sanktionen unterliegen. Ihr Vermögen ist gesperrt und US-Personen ist es generell untersagt, mit ihnen umzugehen.

Eine Übersicht der Änderungen finden Sie auf der OFAC-Website unter folgendem Link.

Quellenangaben

​Iran-related Designations; Non-proliferation Designations

Office of Foreign Assets Control (OFAC)

Redaktionell bearbeitet durch

Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster

Seminartipps

US-Sanktionsrecht
Grundlagen und Vertiefung, aktuelle Beispiele und Trends aus Washington

Nächster Termin:

US-(Re-)Exportkontrollrecht für europäische Exporteure
Systematik, Update und Strategien zur Umsetzung

Nächste Termine: