Hand mit virtuellen Nachrichten

Meu-List: weitere Unternehmen aufgenommen

Das Bureau of Industry and Security (BIS) hat die China National Overseas Oil Corporation (CNOOC) auf die Entity List und das chinesische Unternehmen Skyrizon auf die Military End-User (MEU) List gesetzt. Beide Unternehmen bedrohen in den Augen der USA die nationale Sicherheit der Vereinigten Staaten. CNOOC, weil es China hilft, seine Nachbarn im Südchinesischen Meer einzuschüchtern, und Skyrizon, weil es militärische Güter, wie z.B. militärische Flugzeugtriebwerke, entwickeln, produzieren oder warten kann. Skyrizon ist das erste Unternehmen, das in die MEU-Liste aufgenommen wurde, seit sie Ende 2020 eingeführt wurde.

Quellenangaben

BIS-Rule 01/15/2021

Bureau of Industry and Security (BIS)

Redaktionell bearbeitet durch

Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster

Seminartipps

Webinar: U.S. Export Controls – Update 2021 online

Online-Termin: 

  • 22.03. – 24.03.2021

Webinar: US-Sanktionslisten – Anwendbarkeit und Fallstricke für deutsche Unternehmen

Online-Termin: 

  • 23.04.2021 von 09:00 bis 10:30 Uhr