Hand mit virtuellen Nachrichten

Maßnahmen gegenüber Syrien aktualisiert

(Schweiz) Das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF hat am 12. August 2019 die Anhänge 7 und 8 der Verordnung über Maßnahmen gegenüber Syrien angepasst. Im Rahmen dieser Änderung wurden 54 bestehende Einträge aktualisiert und 11 Einträge gestrichen. Außerdem wurden 27 Zolltarifnummern aktualisiert. Die Maßnahmen traten am 13. August 2019 in Kraft.

Die Sanktionen gegenüber Syrien wurden aufgrund der gewaltsamen Unterdrückung der Zivilbevölkerung durch die syrischen Streit- und Sicherheitskräfte erlassen. Die Maßnahmen umfassen unter anderem Gütersanktionen, Finanzsanktionen sowie Beschränkungen von Finanzdienstleistungen.

Quellenangaben

Maßnahmen gegenüber Syrien

Staatssekretariat für Wirtschaft SECO

Redaktionell bearbeitet durch

Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster

Seminartipps

Grundlagen der Exportkontrolle – AWA SUISSE
Schweizer Exportkontrollvorschriften kennen und einhalten, Bewilligungen richtig umsetzen

Nächste Termine:

ICP – Compliance in der Exportkontrolle – AWA SUISSE
ICP: Internal Compliance Programme – Interne Organisation und Verantwortlichkeiten

Nächste Termine: