Handelsabkommen zwischen EU und Japan tritt ab dem 01.02.2019 in Kraft

Am 1. Februar 2019 wird das Wirtschaftspartnerschaftsabkommen zwischen der EU und Japan in Kraft treten.

Mit dem Wirtschaftspartnerschaftsabkommen EU-Japan wird nicht nur die überwiegende Mehrheit der Zölle abgeschafft, die den nach Japan exportierenden Unternehmen jährlich Kosten in Höhe von 1 Mrd. Euro verursachen, sondern auch eine Reihe seit langem bestehender regulatorischer Hindernisse beseitigt, beispielsweise im Bereich der Automobilausfuhren. Das Abkommen wird den japanischen Markt zudem für wichtige Agrarerzeugnisse aus der EU öffnen und die Exportchancen der EU-Unternehmen in vielen anderen Bereichen der Wirtschaft verbessern.

Quellenangaben

EU-Japan trade agreement will enter into force on 1 February 2019
Handelsabkommen EU-Japan tritt voraussichtlich im Februar 2019 in Kraft
Europäischer Rat
Europäische Kommission

Redaktionell bearbeitet durch

Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster

Seminartipps

Wirtschaftspartnerschaftsabkommen der EU mit Japan (Webinar)
Bedeutung des JEFTA für die deutsche Import- und Exportwirtschaft

Nächste Termine:

  • 17.01.2019 von 15 bis 16 Uhr

Wirtschaftspartnerschaftsabkommen der EU mit Japan
Bedeutung des JEFTA für die deutsche Import- und Exportwirtschaft

Nächste Termine: