Hand mit virtuellen Nachrichten

Fact Sheet zu neuen US-Sanktionen gegen Russland

Das Weiße Haus hat am 06.04.2022 ein Fact Sheet zu verschärften Sanktionen gegen Russland veröffentlicht.

Die neuen Maßnahmen beinhalten ein Verbot von neuen Investitionen durch US-Bürger in Russland und verschärfte Finanzsanktionen gegen die Großbanken Sberbank und Alfa-Bank. Sämtliche Vermögenswerte der beiden Banken, die mit dem US-Finanzsystem in Berührung kommen, werden eingefroren und es wird US-Personen untersagt, mit ihnen Geschäfte zu tätigen.

Auch wichtige russische Staatsunternehmen werden mit Sanktionen belegt. Allen US-Bürgern ist es verboten, mit diesen Unternehmen Geschäfte zu machen und die Vermögenswerte der Unternehmen in den USA werden eingefroren.

Außerdem richten sich die Maßnahmen gegen russische Regierungsbeamte und ihre Familienmitglieder. Unter den sanktionierten Personen sind auch die erwachsenen Kinder von Präsident Putin, die Frau und die Tochter von Außenminister Lawrow sowie die Mitglieder des russischen Sicherheitsrates.

Quellenangaben

FACT SHEET: United States, G7 and EU Impose Severe and Immediate Costs on Russia

The White House

Redaktionell bearbeitet durch

Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster

Schulungstipps:

Russland-Ukraine-Krise: US-Ausfuhrkontrollen und Sanktionen  

Nächste Termine:

Russland- und Belarus-Sanktionen der EU

Nächster Termin: