EU und Japan bauen Zusammenarbeit aus

Auf ihrem 26. Gipfel am 25.04.2019 in Brüssel haben sich die EU und Japan auf den weiteren Ausbau ihrer Beziehungen verständigt. Beide Seiten bekräftigten ihren Willen, gemeinsam Multilateralismus, Demokratie, Menschenrechte und die auf Regeln beruhende internationale Ordnung zu unterstützen.

Im Fokus stand die Weiterentwicklung der strategischen Partnerschaft zwischen der EU und Japan. Mit dem Abschluss des Wirtschaftspartnerschaftsabkommens sowie des Abkommens über eine strategische Partnerschaft wurde im vergangenen Jahr der Grundstein für eine enge politische und wirtschaftliche Zusammenarbeit gelegt. Auf dem Gipfeltreffen verpflichteten sich Präsident Jean-Claude Juncker, Präsident Donald Tusk und der japanische Premierminister Shinzō Abe, die Partnerschaft zwischen der EU und Japan weiterzuentwickeln und die Abkommen vollständig umzusetzen.

Detaillierte Informationen über das Gipfeltreffen finden Sie unter folgendem Link.

Quellenangaben

26. Gipfeltreffen EU-Japan: Neues Niveau für unsere starke Partnerschaft

Europäische Kommission

Redaktionell bearbeitet durch

Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster

Seminartipps

Wirtschaftspartnerschaftsabkommen der EU mit Japan
Bedeutung des JEFTA für die deutsche Import- und Exportwirtschaft

Nächster Termin:

  • 12.06.2019 in Münster