Hand mit virtuellen Nachrichten

China: Die „Trump-Tarife“ im Überblick

Am 10. Mai 2019 hat die USA die Strafzölle auf chinesische Einfuhren im Wert von 200 Milliarden Dollar von zehn auf 25 Prozent angehoben. Trump kündigte zudem an, er wolle den Zollsatz von 25 Prozent auf alle chinesischen Importe ausdehnen.

Unter folgendem Link finden Sie Listen zu Produkten, die von den „Trump-Tarifen“ betroffen sind. Insgesamt sind es vier Listen, die aufgeführt werden.

Download the list of Affected Items for Round July 6, 2018
Download the list of Affected Items for Round August 23, 2018
Download the list of Affected Items for Round September 24, 2018
Download the list of Affected Items for Round May 10, 2019

Die ersten beiden Listen zielen weitgehend auf Nicht-Konsumgüter wie Industrieprodukte, Medizinprodukte, Transportprodukte usw. ab. Liste drei bezieht sich auf Konsumgüter. Liste vier betrifft alle weiteren Produkte.

Quellenangaben

Trump’s China Tariffs – The List of Products Affected and What You Can Do

Ecomcrew

Redaktionell bearbeitet durch

Matthias Merz, Geschäftsführer der AWA AUSSENWIRTSCHAFTS-AKADEMIE GmbH, Münster

Seminartipps

Grundlagen: Im- und Export USA
Compliance-Anforderungen und Vorschriften: Was Unternehmen in 2019 beim Handel mit den USA beachten müssen!

Nächster Termin:

China: Customs Practices and Export Control Regulations
Customs Law Amendment and how may your business with China be affected by China export control scheme?

Nächster Termin:

China im Wandel
Perspektiven, Chancen und neue Herausforderungen

Nächster Termin:

  • 05.07.2019 in Münster